DERBY! SVR empfängt Weinstadt

SV Remshalden – SG Weinstadt (30.11.2019, 18 Uhr, Stegwiesenhalle)

Trainer Sascha Prasolov war stolz auf sein Team nach dem jüngsten Punktgewinn gegen den TSV Alfdorf/Lorch. Co-Trainer Schönleber sprach gar von „der besten Saisonleistung“. Die SVR trotzte der personellen Konstellation und behielt auch in der Crunchtime kühlen Kopf in der hitzigen Lorcher Schäfersfeldhalle. Folgerichtig verdiente man sich den zweiten Auswärtspunkt. Hitzig wird’s auch am kommenden Samstag, denn die SVR empfängt den direkten Nachbarn aus Weinstadt zum Lokalderby. Nachbarn sind die Vereine übrigens nicht nur geografisch, sondern auch tabellarisch. Die SVR belegt, momentan mit einem Punkt mehr, den neunten Tabellenplatz. Weinstadt ist inzwischen angekommen in der neuen Liga und spielt als Aufsteiger einen herausragenden Part. So ließ man schon mit einem Sieg in Schmiden und Punktgewinnen in Neuhausen und Schwaikheim aufhorchen. Zuletzt setzte es vor heimischem Publikum eine 28:32 Niederlage gegen den VfL Waiblingen. Personell hervorzuheben sind bei der SG Linkshänder Luis Kuhnle, Ex-SVR Akteur Christoph Köngeter und Torhüter Bobby Gantner. Für Remshalden wird es wichtig sein das Weinstädter Tempospiel in Schach zu halten.

Die SVR kann mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen ins heißeste Spiel des Jahres gehen, ist man doch seit 3 Spielen ungeschlagen. Ziel muss sein, die positive Heimbilanz weiter auszubauen. Personell wird Trainer Prasolov denselben Kader wie im Spiel gegen Alfdorf/Lorch zur Verfügung haben.

Hinweis: Es gibt noch Restkarten an der Abendkasse!

Im Anschluss an das Spiel wird im Foyer die erste Players Party der Saison stattfinden. Das Orga-Team versorgt Sie mit Chili con Carne und leckeren Longdrinks.

Die Handballabteilung freut sich auf Ihr Kommen!

  Autor des Artikels: Presse