Fr2 Herbstmeister!

Zum letzten Mal im alten Jahr konnnten  und wollten die Frauen 2 zeigen was ihnen steckt. Im Vorfeld ging eine Warnung an das Team. Niemand sollte dieses Spiel gegen den Tabellenletzten all zu leicht nehmen. Die ersten Minuten begannen ausgeglichen. Dann zeigt das Team mit einem kurzen Zwischensprint, dass es durchaus gewillt ist das Tempo anzuziehen. Drei schnellen Toren zum 3:6 zwangen den gegnerischen Trainer zu einer Auszeit. Doch diese konnte die SVR Mädels nicht bremsen. In der 20 min zeigte sich beim Stand von 5:15, dass der Gegner an diesem Tag dem Team nicht gewachsen war. Durch kleine Umstellungen, stand die Abwehr noch stabiler. Der Halbzeitstand von 5:21 spiegelte dies wieder. Nun musste diese Leichtigkeit auch in Hälfte 2 auf die Platte gebracht werden. Die SF Schwaikheim konnte die ersten paar Minuten der 2. Halbzeit dem Druck, den die SVR ausübte, nicht standhalten, so dass es in der 36. Minute mit 6:26 bereits alles klar war. Der größte Vorsprung des Spiels stand in 46. Minute beim 10:32 auf der Anzeigetafel. Durch ständiges Durchwechseln kam die Stabilität in der Abwehr zwar etwas ins Wanken, aber trotzdem konnte kurz vor dem Schlusspfiff der 40. Treffer der SVR Mädels bejubelt werden. Die Herbstmeisterschaft ist gesichert. Nun gilt es nach der Weihnachtspause da weiter zu machen wo man zum Jahresende aufgehört hat. Unser Dank gehrt auch an Caro, die uns ausgeholfen hat, da nicht sicher war ob wir eine Torhüterin zur Verfügung haben oder nicht.

  Autor des Artikels: Karin Auracher /   Erstellt am: 15. Dezember 2019