Hohe Niederlage der Luckys

SV Hohenacker-Neustadt – SV Remshalden 28:12 (12:6)

Zu Beginn hielten die Damen der SVR noch mit und gestalteten das Spiel bis zum 6:6 in der 19. Minute ausgeglichen. 

Nach einer Auszeit der Gastgeber, stellte Trainerin Volz ihre Abwehr noch offensiver und aggressiver auf.

Bei Remshalden hingegen riss der Faden und es erfolgte eine Torflaute und somit gelang den Hausherrinnen bis zum Halbzeitpfiff auf sechs Tore davon zuziehen (12:6). 

Auch der zweite Durchgang gestaltete sich wie Halbzeit eins.

Nach acht Minuten hatte Hohenacker sich einen zehn Tore Vorsprung erspielt. Zwar kämpften die Luckys weiter, doch im Angriff fehlte das Konzept. Es kam zu zahlreichen unvorbereiteten Abschlüssen und auch die technischen Fehler nahmen zu. Auch im Abwehrverbund gab es immer mehr Lücken und so konnte man die hohe 28:12 Niederlage nicht verhindern.

Es spielten: Melzer, Jäger; Medinger(3), Kästle, Görke(4/1), Nagler(1), Heimberger, Koltermann, Autenrieth, Müller, Knoblauch(1), Vollmer(3), Grauer. 

  Autor des Artikels: Frauen 1