Luckys gastieren in Albstadt

Überzeugend und souverän war der Auftritt der ersten Damenmannschaft gegen den Tabellenzweiten aus Tuttlingen. Dementsprechend stand am vergangenen Samstag ein deutlicher 27:12 Sieg zu buche. Vor allem die Defensive wusste man über 60 Minuten zu überzeugen.
Mit dem Erfolg schob sich die SVR auf den dritten Tabellenplatz vor.

Am kommenden Samstag steht nun die nächste Aufgabe für die Luckys an. Es geht zum Tabellenachten nach Albstadt.
Die HSG befindet sich mitten im Abstiegskampf, konnte von ihren 15 absolvierten Spielen lediglich drei gewinnen und hat nur einen Punkt Vorsprung auf den letzten Platz.
In der vergangenen Woche verloren die Albstädterinnen gegen die Viertplatzierte HSG Hossingen/Meßstetten nur knapp mit vier Toren Differenz.
Da die HSG jeden Punkt im Kampf um den Abstieg benötigt, wird der SVR sicher nichts geschenkt, wenn am Samstag um 18 Uhr der Anpfiff der Partie erfolgt ist.
Die SVR braucht ihrerseits jeden Punkt im Kampf um den Relegationsplatz.
Nun gilt es also, der Favoritenrolle gerecht zu werden und die lange Heimreise mit zwei Punkten im Gepäck anzutreten.

Zum Auswärtsspiel bei der HSG Albstadt setzt die Handballabteilung einen Bus ein. Abfahrt ist am Samstag um 14.30 Uhr am Bahnhof in Grunbach.

  Autor des Artikels: Frauen 1