mJA bleibt in der Rückrunde weiter ungeschlagen

Eine Woche nach dem Derbysieg gegen Weinstadt empfingen wir Welzheim in heimischer Halle. Da man mit Welzheim noch zwei Rechnungen offen hatte, wollte man diese endlich begleichen.
Anfangs kamen wir jedoch nicht richtig ins Spiel rein und unsere Stärken aus dem Weinstadt Spiel konnten wir nicht zeigen, sodass es nach einer Viertelstunde 8:10 für Welzheim stand. Wir fanden nicht richtig in unser Angriffsspiel und waren zu fahrlässig in der Abwehr, was uns das Leben schwer machte. Vor der Halbzeit kämpften wir uns aber langsam an die Gäste aus Welzheim ran und gingen mit 15:16 in die Halbzeit.
In der Halbzeit besprachen wir unsre Probleme und nahmen uns vor mehr Spaß am Spiel zu haben. Jedoch konnten wir davon nicht alles direkt umsetzen so stand es nach 37 Minuten 20:20 . Doch ab diesem Zeitpunkt kamen wir besser ins Spiel und konnten den Gegner mit einer 5:1 Abwehr vor Probleme stellen und im Angriff fanden wir mehr Mittel gegen die Welzheimer Abwehr.
So konnten wir zum Schluss nach einem Kampf mit 30:25 gewinnen und den nächsten Sieg einfahren.
Das nächste Spiel gegen Schm/Oeff, findet am 17.02. um 14:30 Uhr in Oeffingen statt in dem wir unsere Siegesserie fortsetzen wollen. Über lautstarke Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Es spielten: Hägele(Tor), Werner(Tor), Winkler(1), Klein(1), Dietz(8), Gschwind(8), Siopidis(3), Werthmann, Gawaz(3), Palmer(2), Sigle(4)

Bericht: Alexander Siopidis

  Autor des Artikels: Laurenz Dietz