Positives Punktekonto erreicht

Durch den Heimerfolg der Juniorenmannschaft am vergangenen Wochenende gegen die dritte Mannschaft des TSV Schmiden konnte die 1c ihr Punktekonto erstmals nach dem ersten Spieltag wieder ins Positive stellen. Ein verdienter 29:22 Sieg, trotz klein besetztem Kader, machte diese Tabellensituation möglich.

Die SVR kam in der gut besuchten Stegwiesenhalle besser ins Spiel. Bereits nach 9 Minuten nahmen die Gäste beim Spielstand von 5:2 ihre erste Auszeit. Trotz einer nicht so starken zweiten Welle, in der die letzte Durchschlagskraft fehlte, kontrollierte die SVR das Spiel in dieser Phase. Kurz vor der Halbzeit dann die erste Schwächephase, welche Schmiden mit dem Anschlusstreffer bestrafte. Mit einem 2-Tore Vorsprung ging man in die Kabinen (12:10).

Die zweite Hälfte startete mit einer Drangphase der 1c. Die angesprochene schlechte zweite Welle, welche Trainer Dennis Baret bemängelte, funktionierte besser und innerhalb von 5 Minuten schien die Vorentscheidung gefallen zu sein. Beim Stand von 17:10 wurden die Gäste zu ihrer nächsten Auszeit gezwungen, welche keine Besserung brachte. Über den Stand von 23:16 (50. Min) trennte man sich am Ende mit 29:22. Zum Ende der Partie merkte man in der Kondition und Konzentration den schwach besetzten Kader der 1c, welcher weitere Verletzungen hinnehmen musste. Die Abwehrarbeit ließ nach und man konnte nur froh sein, im eigenen Angriffsspiel weiter treffsicher zu sein.

Nach einem spielfreien Wochenende möchte die 1c die nächsten Punkte einfahren und dem Saisonziel einen weiteren Schritt näher kommen. Dazu geht es am 23.03. um 18 Uhr im Auswärtsspiel gegen den TSF Welzheim (Justinus-Kerner-Halle). Wir freuen uns über jede Unterstützung!

  Autor des Artikels: Felix Koltermann