#THE1D wird in der Tabelle durchgereicht

Aber nach oben! Jahaaaa. Türlich, türlich. Schon vor Weihnachten konnte die #THE1D mit einem wichtigen Sieg gegen GaGa2 die Weichen auf Aufholjagd stellen und so überwinterte man im gesicherten unteren Mittelfeld mit einem komfortablen Abstand zum Tabellenkeller in Form des direkten Vergleichs. Und man soll es kaum für möglich halten, doch alle Wünsche von Coach S., die er sich unter seinen eigenen Weihnachtsbaum gelegt hatte, wurden gleich im ersten Spiel des neuen Jahres erfüllt: 29:18 gegen Welzheim und die nächsten 2 Punkte für das Seelenheil. Zudem die erfreuliche Erkenntnis, dass die #THE1D mit Moritz und Rafa auf den Halbpositionen nach langer und entbehrungsreicher Zeit endlich wieder mit einer neuen Generation von Shootern aufwarten kann, deren Würfe den Weg direkt ins Tor finden, auch ohne vorher aufgrund von Kraftlosigkeit aufzutippen oder wahlweise ziellos Richtung nirgendwo zu zerstreuen. Zusammen 16 Tore aus dem Rückraum sind berechnet mit Hilfe der Mitternachtsformel ganz schön viel. Obhin erwähnenswert war auch die fantastische Leistung von Ferdi aka “The Mexican Border Wall”, der sich trotz einer fiesen argentinischen Männergrippe mit Fieberschocks bis mindestens um die 42 Grad Fahrenheit in jeden Wurf warf (schöne Alliteration) und der #THE1D damit einen sicheren Rückhalt gebar. Hmmm. Sonstige Anmerkungen wären eher verschwendeter Kartoffeldruck, insofern halten wir uns bedeckt und vernehmen guten Mutes Ausschau auf das nächste Spiel am Wochenende gegen Schwaikheim. Quasi die nächste Dschungelprüfung im Camp der Kreisliga B.

Bedanken möchten wir uns wie immer bei unserem Ultra-Support, den treuen Fans und Freunden, bei allen Interessierten und Nicht-Interessierten und ganz aktuell beim kanadischen Insektenforscher Vazrick Nazari, der eine neu entdeckte Motten-Art “Neopalpa donaldtrumpi” benannt hat. Nice.

Humorige Grüße,

Ihre/eure #THE1D

  Autor des Artikels: Jens Mathias