Vierte Saisonniederlage der Luckys

HSG Hossingen-Meßstetten – SV Remshalden 30:24(16:11)

Eine schwache Leistung über die gesamte Spielzeit beschwerte den Remshaldener Frauen die vierte Niederlage in dieser Saison. Remshalden belegt trotz der Pleite weiterhin den zweiten Tabellenplatz in der Landesliga.

Die SVR fand in der gut gefüllten Heuberghalle überhaupt nicht ins Spiel. Einzig Katja Lehner hielt den Gast einigermaßen im Spiel und erzielte die ersten drei Gästetreffer im Alleingang. Die Gastgeberinnen der HSG trafen nach Belieben und zwangen so Trainer Thomas Rost nach zwölf Minuten zur ersten Auszeit des Spiels.
Seine Worte zeigten nicht die gewünschte Wirkung und so betrug der Rückstand der Gäste zeitweise ganze acht Tore. Offensiv verwickelte sich die SVR zu oft und Einzelaktionen und defensiv machte sich das Fehlen von Anna Kästle bemerkbar, welche krankheitsbedingt zum Zuschauen verdammt war.
Katja Lehner erzielte mit einem ihrer acht Tore den Pausenstand von 16:11.

Halbzeit zwei wurde mit einem Tor der überragenden Nadine Bengel eröffnet, sie war mit zehn Toren erfolgreichste Werferin der Partie. So konnte sich der Aufsteiger aus dem Zollernalbkreis weiter absetzten. Zu allem Überfluss schwächte sich die SVR nach knapp 40 Minuten selbst.
Anica Müller sah ihre dritte Zeitstrafe und musste die letzten 20 Minuten von der Tribüne aus verfolgen. Hossingen erzielte in der Folge wieder zwei Tore und stellte beim 20:12 den alten Acht-Tore-Vorsprung wieder her.
Remshalden kämpfte verbissen gegen die vierte Auswärtsniederlage an und war, bei noch zehn zu spielenden Minuten, bis auf vier Tore herangekommen.
Zwei vergebene Strafwürfe in der Schlussphase verhinderten, dass die Sportvereinigung zumindest noch auf einen Punkt hoffen konnte.
Hossingen brachte die Führung über die Zeit und siegte schlussendlich völlig verdient mit 30:24.

Es spielten: Bauer, Nowack; Vollmer(1), K.Lehner(8/3), J.Lehner(2), Xander(1), Koltermann, A.K. Müller, A. Müller(4/1), Kristmann(3), Dambach(1), Auracher(2).

  Autor des Artikels: Frauen 1