Zweiter Sieg im zweiten Spiel

HSG Ca-Mü-Max – SV Remshalden 28:29 (13:16)

Die Gäste aus dem Remstal fanden im ersten Derby der Saison bei der HSG Ca-Mü-Max besser ins Spiel und gingen durch zwei Siebenmeter der überragenden Jasmin Lehner mit 2:0 in Führung. Innerhalb von nichtmal einer halben Minute gelang den Stuttgarterinnen jedoch der schnelle Ausgleich und es entwickelte sich eine umkämpfte und spannende Partie zweier Mannschaften auf Augenhöhe.
Immer wieder gelang es der SVR Lücken in der Deckung der Gastgeberinnen zu finden und so stand zehn Minuten vor Pausenpfiff eine vier Tore Führung zu buche. Der HSG gelang es noch auf zwei Tore zu verkürzen, jedoch verwandelte Anica Müller nach Ablauf der ersten 30 Minuten noch einen Siebenmeter und so ging es mit einer 16:13 Führung aus Sicht der Gäste in die Kabine.
Das erste Tor des zweiten Spielabschnitts erzielte Isabel Rodrigo für das Heimteam, Jasmin Lehner konterte umgehend.
Das Spiel wurde zunehmend enger, Cannstatt kam mehrmals bis auf ein Tor heran, doch der Ausgleich gelang zu keiner Zeit. Remshalden verwaltete die knappe Führung routiniert und beim 26:22 beziehungsweise 27:23, fünf Minuten vor dem Ende, war die alte vier Tore Führung wiederhergestellt.
Dem Kampfgeist und einem Doppelschlag von Cannstatts bester Torschützin Sonia Staib war es zu verdanken, dass es nochmal eng wurde für die SVR.
Katja Lehner war es, die Sekunden vor Schluss mit dem 29. Tor für Remshalden alles in trockene Tücher brachte. Das letzte Tor gebührte der HSG Ca-Mü-Max, war aber nur noch Ergebniskosmetik und so feierten die Gäste die Punkte drei und vier der noch jungen Saison.
Am kommenden Sonntag steht wieder ein Heimspiel auf dem Programm, dann ist die Turngemeinschaft aus Schwenningen zu Gast in der Stegwiesenhalle.

Es spielten: Malena Bauer, Nina Nowak; Julia Vollmer(1), Anna Kästle, Katja Lehner(2), Jasmin Lehner(13/7), Janina Xander, Catherina Koltermann, Sara Kuhrt, Ann-Kathrin Müller(1), Lisa Kristmann(6), Anica Müller(4/2), Jule Auracher(2).

  Autor des Artikels: Frauen 1