2. Relegationsrunde zur BWOL

Obwohl der Zeitdruck für die Organisation der Fahrt der Spieler und der hoffentlich zahlreichen Fans zum Mini-Turnier in Viernheim, indem der Gegner für die die Relagation abschließenden Spiele gegen den Vertreter der BWOL (SG Lauterstein) ausgespielt wird, den Verantwortlichen im Verband bekannt sein müßte und Seitens der SV Remshalden gleich am frühen Morgen nochmals auf eine offizielle Mitteilung hingewiesen wurde, steht bis jetzt noch nichts fest.

Wir können bisher nur dem Facebookauftritt des offenbar ausrichtenden TSV Amicitia Viernheim entnehmen, dass das Turnier am Pfingssonntag stattfindet und dass den Gastvereinen eine begrenzte Anzahl von Eintrittskarten zur Verfügung gestellt wird.
Einen Spielplan und nähere Angaben über die Zahl der uns zur Verfügung stehenden Eintrittskarten gibt es zu diesem Zeitpunkt (Montag 13 Uhr) noch nicht.

Es sitzt alles auf Kohlen und wartet, dass die Fahrt organisiert werden kann, zumal es kein leichtes Unterfangen sein wird, für Pfingstsonntag noch einen Bus oder vielleicht auch zwei Busse zu chartern.

Das hätte von Verbandsseite aus im Vorfeld deutlich besser organisiert werden können, zumal ja nur noch fraglich war ob  der TV Weilstetten oder unser Team den HVW vertritt.

Aber sei` s drum. Wir müssen nun versuchen, das Beste aus der Situation zu machen.

Bitte teilt mir möglichst zeitnah mit, wer verbindlich unsere 1. Mannschaft nach Viernheim begleiten möchte. Bitte um Angabe, wer ggfls mit einem Bus mitfahren oder selbst anreisen möchte.

Die Meldungen bitte noch heute an abteilungsleiter@sv-remshalden-handball.de.

 

  Autor des Artikels: Bernd Kuger /   Erstellt am: 9. Mai 2016