Auswärtsderby zum Auftakt

SSV Hohenacker Neustadt – SV Remshalden (Samstag, 14.09. 19.30 Uhr)

Nachdem die Generalprobe im Pokalspiel gegen den Ligakonkurrenten TV Flein souverän gewonnen wurde, gastieren die SVR-Frauen im ersten Württembergliga Spiel der Saison 2019/2020 beim SSV Hohenacker-Neustadt.

Zum Saisonauftakt stehen die Luckys gleich vor einer großen Herausforderung, denn die altbekannten Hohenackerinnen konnten in den bisherigen Jahren jedes Heimspiel gegen die SVR-Mädels deutlich für sich entscheiden.

Verzichten muss die SVR auf die Spielerinnen Anna Kästle, Julia Knoblauch und Luisa Grauer (privat).
Der Einsatz von Jasmin Lehner und Fabienne Fischer ist verletzungsbedingt fraglich.

Mit Leonie Nagler und Aylin Heimberger kommen zwei eigene Jugendspielerinnen fest in den Kader.
Auch Inga Müller wird ihr erstes Spiel im Aktivenbereich bestreiten.

Eine Hauptaufgabe der Handballerinnen aus dem Remstal wird sein, die Aktionsräume der starken Aylin-Louise Kindsvater einzugrenzen und gegen die besondere Stärke der Mannschaft im offensiven Abwehrverhalten mit Cleverness zu spielen.

Ansonsten gilt es auf die eigene Stärken zu vertrauen und mit sehr viel Einsatz und mit mannschaftlicher Geschlossenheit dem Gastgeber entgegen zu treten.

  Autor des Artikels: Svenja Melzer