B-Mädchen vor entscheidendem Spiel beim TV Aldekerk

Nicht nur die SVR will ins FinalFour. Auch in den anderen Gruppen sind noch keine Entscheidungen gefallen. Spannung pur vor den letzten Vorrundenspielen zur Deutschen B-Jugendmeisterschaft!

Unsere SVR-Mädels haben sich in der Gruppe B mit dem Heimerfolg gegen den TV Aldekerk in Position gebracht. Ein Unentschieden am kommenden Samstag um 15 Uhr in der Kerkener Vogteihalle reicht, um unter die Besten vier Teams Deutschlands zu kommen. Sicher eine schwere Aufgabe, die aber nach den Leistungen des Heimwochenendes nicht unmöglich erscheint und mit Selbstbewusstsein angegangen werden kann.

In der Gruppe A scheint sich der ESV Regensburg durchsetzen zu können. Ihr bislang einzige Spiel haben die Bayerinnen deutlich mit 16:23 auswärts bei der HSG Bensheim/Auerbach gewonnen. Für die Hessinnen gab es zudem Sieg und Niederlage gegen die HSG Badenstedt. Am kommenden Wochenende hat Regensburg Heimrecht und kann mit zwei weiteren Erfolgen das Ticket zum FinalFour bereits vor der abschließenden Begegnung in Badenstedt am 10. Mai buchen.

Klare Verhältnisse auch in Gruppe C. Hier steht der SV Henstedt-Ulzburg nach sicheren Erfolgen beim HSV Magdeburg (19:27) und der HSG Schwerte/Westhofen (17:24) am Besten da und hat nun Heimrecht. Schwer zu glauben, dass sich die Oberligameisterinnen Hamburg/Schleswig-Holstein das noch nehmen lassen.

Absolut offen dagegen ist das Rennen in der Gruppe D. Zwar steht hier aktuell die SG Hugsweier/Lahr mit 4:2 Punkten an der Spitze, aber auch der VfL Oldenburg (3:3 Punkte) und die Gastgeberinnen des Spieltags am kommenden Wochenende vom Berliner TSC (1:3 Punkte) haben noch alle Chancen. Gewinnen die Berlinerinnen beide Partien, sind sie am Final-Wochenende dabei. Der BWOL-Vizemeister aus Lahr hat es mit einem eigenen Erfolg ebenso selbst in der Hand. Oldenburg muss auf eine Niederlage von Lahr hoffen, und kann dann mit einem Sieg im letzten Spiel gegen Berlin der lachende Dritte sein.

  Autor des Artikels: wiesner /   Erstellt am: 29. April 2015