Beachhandball bald olympisch!

Da Beach-Handball für die Olympischen Jugendspiele wieder auf dem Programm steht und auch der Deutsche Handballbund zwei Beach-Nationalmannschaften in der Jugend ins Leben gerufen hat, wollte auch der Handballverband Württemberg seine größten Beach-Talente finden. Dafür waren alle Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2000-2003, per Aufruf auf der HVW Homepage, zu einer Sichtung eingeladen.

Trotz übelster Wetterbedingungen (Wasser im Wechsel zwischen Landregen und Sintflut), fand am am Sonntag, den 18. September auf der Beachanlage des TSV Bartenbach die 1. HVW Beach-Sichtung statt. Unter der Aufsicht von Nico Kiener und den Beach Nationaltrainern männlich und weiblich (Konrad Bansa und Alexander Novakovic) wurden ca. 50 Jungen und Mädchen unter die Lupe genommen.

beachhandball-sichtung

Im Folgenden sollen nun zwei Auswahlteams mit ca. 15 Spielerinnen und Spielern aufgestellt werden, die ihre Beachfertigkeiten bei regelmäßigen Trainingseinheiten weiter verbessern. Bei den Mädels wurde von der SV Remshalden Inga Müller in den Kader eingeladen.

Wir wünschen Inga viel Spaß bei den Trainings, die von Nico Kiener geleitet werden und jetzt im Winter im Sportspeicher am Olympiastützpunkt Stuttgart stattfinden.

 

  Autor des Artikels: Birgit Koltermann /   Erstellt am: 21. Oktober 2016