Bezirksspielfest 2016 in Winnenden

Im Juni geht es bei uns in der männlichen D-Jugend Schlag auf Schlag.  Nach der Quali am letzten Wochenende stand an diesem Sonntag das Bezirksspielfest in Winnenden an. Und dieses verlief für unsere beiden Mannschaften recht unterschiedlich.

Die D2 musste dem Bezirksspielfest-Modus Tribut zollen. Trotz guten Kampf und viel Einsatz waren unsere Gruppengegner einfach zu stark und körperlich und spielerisch deutlich überlegen. Während es beim ersten Spiel gegen die HSG Oberer Neckar 2 noch recht knapp zuging, waren Weinstadt und Gablenberg/Gaisburg dann doch mehrere Nummern zu groß. Trotzdem ließen die Jungs den Kopf nicht hängen und strengten sich beim abschließenden Leichtathletik-Programm nochmals richtig an. Klasse Einsatz Jungs, mehr war nicht drin…

Die D1 dagegen konnte an die guten Leistungen bei der Quali anknüpfen. Mit drei soliden Siegen in der Vorrunde starteten wir ins Turnier. Hohenacker-Neustadt wurde mit 9:6 geschlagen, Winnenden 3 mit 15:3 besiegt und Hbi Weilimdorf/Feuerbach deutlich mit 11:2 bezwungen. Mit ebenfalls guten Leistungen in der Leichtathletik und im Teamparcour war der souveräne Gruppensieg klar. Im Viertelfinale wartete mit dem TV Bittenfeld 1 dann ein ganz anderes Kaliber. In einem tollen und spannenden Derby gingen unsere Jungs mit 6:5 als Sieger gegen den Bundesliga-Nachwuchs vom Feld. Eine klasse Abwehr und Torwartleistung und gute Kombinationen im Angriff sorgten dafür, dass sogar unser “Cheftrainer Hüpfer” in Jubel ausbrach – durchaus ein nicht alltägliches Privileg fürs Team 😉

Im folgenden Halbfinale mussten wir uns dann aber leider einem guten Gegner HSG Oberer Neckar, der Hitze und einigen eigenen Unzulänglichkeiten in Abwehr und Angriff geschlagen geben und verloren letztlich mit 5:9. Die obligatorischen Sieger-Tripsdrill-Tickets waren damit zwar verfehlt, aber immerhin reichte es den Jungs noch mit Punktlandung 18:00 Uhr zum Fußball-EM-Viertelfinale Deutschland-Slowakei vor den Fernseher.
Und unter den Top 4 zu landen, kann sich durchaus sehen lassen. Das hat Lust auf mehr gemacht, Jungs…

SVR mD1 Bezirksspielfest 2 20160626

Vielen Dank an eine große Anzahl Eltern, Geschwister, Omas, Opas, Tanten, Onkel und weitere Verwandte,
die uns als Fans den ganzen Tag begleitet haben. In Summe wieder ein tolles Event.

Es spielten:
D2: Lennart, Nikolas, Lukas, Luis, Joel, Felix, Tom, Marius, Philipp Sch. und Philipp W.
D1: Nico, Leon, Finn, Anton, Tim, Manuel, Jorgo, Henry S., Henry Sch., Julian, Lars, Yannik

Bericht: Markus Pokorra

  Autor des Artikels: Birgit Koltermann