Bezirksspielfestpreis: Tripsdrill

Am 16. September 2017 traf sich die weibliche E-Jugend um 7.40 Uhr am Reinhold-Maier-Platz. Von da aus fuhren wir alle zusammen nach  Tripsdrill. Nach einer Stunde waren wir endlich da. Alle waren sehr aufgeregt.  Als wir drinnen waren, teilten wir uns in drei Gruppen auf. Am Anfang kamen wir zu einem Toilettenhäuschen. Wenn Du gerufen hast „BESETZT“,  dann ging die Türe auf und da saß ein Mann, der sagte irgendwas und dann spuckte er uns an. In der Altweibermühle waren wir auch. Alle rutschten einmal die Wildwasserbahn und die Badewannenfahrt. Da wurden wir alle nass! Danach fuhren fast alle die Mammut-Achterbahn  und die wilde Maus (auch als „gesengte Sau“ bekannt). Fast alle flogen mit dem Kettenkarussell  ins Weltall! Hahaha!!!

Zum Schluss waren wir noch im Indoor-Spielplatz weil es geregnet hat. Uns hat es alles sehr gefallen!

Bericht von Enna, Ida, Finia, Fiona und Rebecca

Vielen Dank an Sandra, Martina und Tino, die uns nach Tripsdrill begleitet haben!

  

  Autor des Artikels: Birgit Koltermann /   Erstellt am: 22. September 2017