D1 startet sehr gut in die Runde

Nach den langen trainingsfreien Sommerferien und nur einer Trainingseinheit trat die männliche D1 am vergangenen Sonntag in Endersbach bei der SG Weinstadt 2 an. Das Trainergespann Staiger/Kussinger war sich nicht ganz sicher, zu was ihr Team nach einer solch langen Pause in der Lage ist, auf das Spielfeld zu bringen. Es sollte sich herausstellen, dass die Trainingseinheiten vor den Ferien Wirkung gezeigt haben und so startete das Team furios mit einem 7:0 nach sechs Minuten. Das Team vermittelte Freude am Spiel und kam durch einstudierte Abläufe auch mehrmals ungehindert zum Torwurf. Auch die Defensive wurde nicht vernachlässigt. Im eins gegen eins stand jeder Spieler meistens gut, sodass man in der ersten Halbzeit nur 4 Gegentore verzeichnen konnte. Dank eines immer hungrigen Angriffs wurde der Vorsprung immer größer und somit wurden beim Spielstand von 15:4 die Seiten gewechselt.

Die zweite Hälfte verlief ähnlich der ersten Halbzeit. Remshalden wechselte fröhlich durch und es funktionierte fast alles auf dem Feld. Hinten eroberte man Ball für Ball und daraus resultierten einige Konter, die souverän verwertet wurden. Sollte es mal zu einem Positionsangriff kommen, hatte man sowohl mannschaftlich, als auch individuell, immer eine Lösung, um zu einer guten Chance zu kommen. Am Ende können Spieler, Trainer und Fans auf einen sehr gelungenen Saisonauftakt zurückblicken, der 30:7 zu Gunsten der SVR ausging.

Es spielten:

Finn Maier, Philipp Schachtler, Tom Deutschmann, Joel Ellwanger, Lukas Illg, Neil Herrmann, Jannis Liebold, Elias, Janik Geiger, Henry Scholl, Samuel Gschwind

Bericht: Florian Kussinger

  Autor des Artikels: Sabine Kussinger /   Erstellt am: 17. September 2018