Das Bezirksspielfest am 17.06.2018 …

… war auch dieses Jahr wieder ein Highlight für alle Kinder, Eltern, Trainer und Zuschauer. Ein ganz herzliches Dankeschön an alle helfenden Eltern, Spieler der anderen Mannschaften und an das ganze Orga-Team, die uns diesen tollen Spieltag ermöglicht haben.

Nachdem Deutschland nun gegen Mexiko verloren hat, muss unsere Elf erst noch beweisen, ob sie es überhaupt ins Halbfinale schaffen. Dies haben wir nämlich unerwarteter Weise gleich im Doppelpack geschafft. Glückwunsch an dieser Stelle an unsere E2, die in der 4+1-Staffel ohne Niederlage das Halbfinale erreicht haben.

Unsere E1-Jungs haben heute das erste Mal in dieser Konstellation überhaupt an einem 6+1-Turnier teilgenommen und ihren ganzen Kampfgeist zum Ausdruck gebracht. Gegen Fellbach haben wir unser erstes Spiel unglücklich mit 6:5 verloren und auch im zweiten Spiel gegen Stammheim-Zuffenhausen mussten wir uns leider geschlagen geben. Im Spiel gegen den späteren Turniersieger Weinstadt führten wir lange, bis das Verletzungspech zuschlug und wir nacheinander drei Spieler vom Platz holen mussten. Zum Glück ist nichts Schlimmeres passiert, so dass sie bald wieder einsatzbereit waren. Dies führte allerdings zu einem kleinen Einbruch, so dass Weinstadt in kürzester Zeit aus unserer Führung von 5:2 ein 5:5 unentschieden schaffte. Im letzten Spiel allerdings gaben unsere Jungs nochmals alles, so dass dieses mit 6:4 gewonnen werden konnte.

Durch die sehr guten Leistungen im Parcours und bei der Leichtathletik schafften wir es überraschenderweise sogar ins Halbfinale. Hier mussten wir uns allerdings der sehr gut spielenden Mannschaft von Schmiden/Oeffingen mit 5:4 geschlagen geben. Der Ausgleich wurde leider durch den Schlusspfiff nicht mehr gezählt. Trotz allem haben die Jungs sehr gut gekämpft und wir alle haben viel dazu gelernt.

Nun freuen wir uns auf die nächsten Spiele und haben sicherlich bis dahin viel Spaß im Training und bei dem Anfang Juli stattfindenden Zeltlager.

Es spielten:

Tilu, Janik, Noah, Laurin, Jamie, Tom D., Tom F., Paul, Robin, Jonah

  Autor des Artikels: Sabine Kussinger