Der Knoten scheint geplatzt, weibl. C2 mit 2. Sieg in Folge !

Nachdem die bisherige Saison für uns noch nicht so richtig zufriedenstellend verlief, haben wir nun den zweiten Sieg in Folge eingefahren.
Nach einem furiosen Sieg (23:9) gegen Schmoeff am vergangenen Sonntag stand nun dieses Wochenende das Auswärtsspiel gegen Hohenacker an. Wir wussten aus dem Unentschieden (und anschließendem Sieg im Siebenmeterschießen) der Quali, dass beide Mannschaften ähnlich einzuschätzen sind.
Hochmotiviert nach dem Sieg gegen Schmoeff starteten wir aufgeweckt und mit guten Aktionen, so dass es schnell 1:4 für uns stand. Es ging munter so weiter, wobei Larissa im Tor auch gut die Bälle hielt, so dass wir mit 9:15 zufrieden und mit einem Lob der Trainer in die Halbzeitpause gehen konnten.
In den zweiten Hälfte machten wir es dann etwas spannend und ließen Hohenacker bis auf 2 Tore herankommen, was zu deutlicher Nervosität bei allen führte. Eine Auszeit brachte dann die Ruhe zurück, und wir konnten dann den verdienten Sieg von 16:19 mit nach Hause nehmen.

Die weibl. C2

Es spielten: Natalie Unseld, Celina Lang, Tamaris Pfeiffer, Clara Feirabend, Catalina Schubert, Aleyna Tilki, Natalie Lumm, Hannah Mühleisen, Larissa Petricevic, Laura Beeh, Lara Bauer, Lisa Döhren

  Autor des Artikels: Simone Staiger /   Erstellt am: 11. Dezember 2016