Derbysieg der 1c in Winterbach

Sonntagabend, Derbytime in der Salierhalle in Winterbach. Darüber hinaus sind beide Mannschaften gut in die Saison gestartet. Das Juniorenteam hat die Chance sich um weitere zwei Punkte abzusetzen und den 2. Tabellenplatz zu festigen, wohingegen Winterbach/Weiler auf einen Punkt an das junge Team um Trainer Andreas Huber rankommen möchte.

Winterbach/Weiler startete besser in die Partie. Die 1c tat sich enorm schwer gegen die defensive, sehr stabile 6:0 Abwehr der Heimmannschaft anzukommen. Nach mehr als sechs Minuten erlöste Timo Herbert das Team und erzielte den Anschluss zum 3:1. Im folgenden Abschnitt des Spiels gewann die SVR die Überhand und konnte sich in einer starken Phase über ein 5:5 auf 5:8 nach 20 gespielten Minuten absetzen. Winterbach/Weiler nahm die Auszeit, welche fruchten sollte. Die SVR verlor völlig das Konzept, konnte keinen Profit aus der vorausgegangenen Phase schlagen und lag zur Halbzeit mit 11:9 hinten. Unnötige Fehlpässe und Unkonzentriertheiten, sowie ein besser werdender Torwart der Gastgeber drehten dieses Spiel innerhalb kürzester Zeit.

So kann und möchte das Juniorenteam sich auf keinen Fall weiter präsentieren. Jonathan Rommel und Tobias Kuhrt vom 7-Meter-Strich erzielten zu Beginn der zweiten Halbzeit den Ausgleich. Das Spiel gestaltete sich nun komplett ausgeglichen. Keine hochklassige Partie, viele vergebene Chancen auf beiden Seiten, aber ein sehr kampfbetontes Spiel bahnte sich an. Die SVR tat sich im Angriff weiterhin schwer. Würfe aus dem Rückraum verfehlten meist ihr Ziel. Die Schwierigkeiten im Angriff glich man in der Abwehr wieder aus und hielt das Spiel offen. Auf Seiten der 1c konnte sich Matze Steinhauer im Tor mehrere Male auszeichnen und hielt sein Team mit starken Paraden im Spiel. 5 Minuten vor Ende erzielte Winterbach/Weiler die Führung zum 19:18. Benedikt Rosner mit einem Doppelschlag und Jonas Sigle eine halbe Minute vor dem Ende entschieden das Spiel dann aber zu Gunsten der SVR. Mit einem 19:21 Auswärtssieg sammelte das Juniorenteam enorm wichtige Punkte, um sich weiter am zweiten Platz festzusetzen.

Die Hälfte der Spiele für das Juniorenteam sind gespielt und man kann zufrieden mit der bisherigen Leistung sein. Das letzte Spiel dieses Jahres steht in zwei Wochen in Stuttgart an. Am 9.12. um 18:25 Uhr trifft die 1c auf EK Stuttgart und möchte in der Tivolihalle in Stuttgart-West weitere zwei Punkte auf das eigene Konto bringen. Wie immer freut sich das Team über zahlreiches Erscheinen des Remshaldener Publikums.

  Autor des Artikels: Felix Koltermann /   Erstellt am: 27. November 2017