Derbysieg geht nach Weinstadt

SVR 2 – SG Weinstadt 2   24:28 (10:12)

Gut verkauft haben sich am vergangenen Spieltag die Frauen 2 der SVR, im Derby gegen den bereits festehenden Aufsteiger aus Weinstadt.

In einem flotten Spiel konnten sich die SVR-Mädels nach 10 Minuten mit 7:1 absetzen. Ein gutes Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torwart sowie gutes Ausnutzen der sich bietenden Lücken im Angriff sorgten für diesen Vorsprung. Eine Umstellung der Weinstädter Abwehr sowie eine 2min Strafe gegen die SVR brachte einen Bruch ins flüssige Angriffspiel. So konnten die SG-Ladys Tor um Tor aufholen und in der 25 Spielminute war der Ausgleich zum 9:9 hergestellt. In den verbleibenden 5 Minuten ging die SG dann sogar mit 9:12 in Führung. Kurz vor der Pause erzielten die Remshaldenerinnen noch den Anschluss zum 10:12. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Ein 2 Tore Rückstand ist im Handball gar nichts. Dementsprechend ging die SVR auch in die zweiten 30 Minuten. Innerhalb kürzester Zeit war nämlich der Ausgleich zum 12:12 erzielt. Leider konnte man diesen Schwung nicht halten und Weinstadt übernahm nach 10 Minute die Oberhand und setzte sich mit 14:19 ab. Trotz großem Kampf konnte man den Rückstand leider nicht mehr verkürzen und verlor das Derby mit 24:28.

Ein großes DANKESCHÖN geht an Leni und Janina für ihre Unterstützung!!!

 

SVR: D.v. Sporschill, J.Gauß; B.Engelhardt(3), J.Schulz, V.Ruoff, J.Xander(4), J.Nagler, L.Frey(7), L.Scheifele(2), J.Xander(5), C.Koltermann(1), I.Matano-Kress(2)

 

  Autor des Artikels: Bernd Kuger /   Erstellt am: 14. März 2017