Deutlicher Auswärtssieg für die weibliche B2

Wir bleiben auf dem ersten Tabellenplatz!

Am Samstag fuhren wir mit ungewohnt wenig Spielerinnen zum Tabellenletzten nach Fellbach. Jule, Leo und Clara waren wegen eines Konfirmandentages nicht dabei. Gleich zu Beginn machten die Fellbacherinnen deutlich, dass sie mit allen Mitteln ihre ersten Punkte in der Bezirksliga holen wollten. Bereits nach wenigen Minuten mussten Emmelie nach einem Schlag ins Gesicht und Inga nach einem groben Griff an den Hals ausgewechselt werden. Im Angriff konnten wir von allen Positionen Tore erzielen, in der Abwehr standen wir jedoch nicht so sicher wie gewohnt. Trotzdem gingen wir mit einer 4-Tore-Führung (13:9) in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit konnten wir, die von den Trainerinnen gegebenen Anweisungen, in der Abwehr besser umsetzen und erzielten mit langen Pässen und schnell ausgeführten Gegenstössen immer wieder leichte Tore. Fellbach konnte in dieser Phase des Spiels nur ein Tor für sich verbuchen.

Die zunehmende Frustration der Gegnerinnen, dass wir uns trotz der deutlichen körperlichen Unterlegenheit immer weiter absetzen konnten, führte zu noch mehr unfairen Aktionen. Gegen Ende ließ bei uns die Kraft aufgrund des harten Spiels etwas nach, aber wir gewannen verdient mit 27:16.

Unser letztes Spiel der Hinrunde ist am 29.11. gegen Winterbach/Weiler. Bis dahin behandeln wir die ganzen Kratzer und Verletzungen und freuen uns jetzt schon auch das Rückspiel gegen Fellbach.

Es spielten: Lea im Tor, Alexia, Michelle, Alicia, Milli, Luna, Emmelie, Inga, Laura, Samira
Für die wb2: Milena Heim

  Autor des Artikels: Bernd Kuger /   Erstellt am: 16. November 2015