Die ERSTE erwartet Bittenfeld zum Derby

SV Remshalden – TV Bittenfeld II (28.04.2019, 17 Uhr; Stegwiesenhalle)

Eine unglaublich bittere Niederlage musste die SVR in der Woche vor Ostern beim Spitzenteam in Köndringen hinnehmen. Angereist mit einer Rumpftruppe bot man dem Favoriten lange die Stirn, diktierte zeitweise das Geschehen, um dann in wenigen Minuten das Spiel aus der Hand zu geben.

Besser will es Remshalden am kommenden Sonntag machen, wenn die Bundesligareserve aus Bittenfeld zum letzten Heimspiel der Saison gastiert.

Bittenfeld wird angeführt von den beiden Spitzenspielern Martin Kienzle und Alexander Bischoff. Letzterer schenkte der SVR im Hinspiel satte 13 Tore ein. 

Apropos Hinspiel: Anfang Dezember setzte es eine Klatsche für Remshalden. Mit satten 19-Toren unterlag das Team von Sascha Prasolov in der Gemeindehalle.

Eine Erinnerung die das Team am Sonntag vergessen machen will.

Remshalden will den Trend aus den letzten Spielen gegen Blaustein und Köndringen fortsetzen und den TVB in Schwierigkeiten bringen. Coach Prasolov betont: „Wir wollen ein gutes Spiel machen, unsere Leistung bringen und dann sehen was dabei rausspringt.“

Personell hat Prasolov im vorerst letzten BWOL-Heimspiel die Qual der Wahl. Lediglich Torhüter Tobias Klemm laboriert noch an seiner Muskelverletzung und ist daher nicht einsatzfähig.

Die ERSTE freut sich auch im letzten Heimspiel der Saison auf die fantastische Unterstützung der Gelb-Blauen Fans.

 

+++AUFGEPASST+++
Am Samstag den 11.05. findet wieder die legendäre Saisonabschlussfeier in der Stegwiesenhalle statt.

Nach dem morgigen Heimspiel der ERSTEN gegen Bittenfeld können im Foyer Essensmarken für die Feier erworben werden.

  Autor des Artikels: Presse