Die Weibliche B1 gewann trotz komplett fehlendem Rückraum!

In den ersten 15 Minuten zog die SVR mit 7:1 davon. Nach einer Auszeit von Hohenacker konnten wir diesen Vorsprung nicht ganz halten, ließen uns etwas einlullen und gingen mit einem Stand von 13 : 6 in die Pause.

Eigentlich wollten wir nicht mehr als 10 Tore im ganzen Spiel bekommen. Dies funktionierte überhaupt nicht. Auch unser Angriff spielte nicht auf dem gewohnten Niveau. Wir bekamen einige Tore über Außen und Hohenacker verkürzte auf 19 : 12. So wirklich ins Spiel kamen wir nicht. Durch weitere Verletzungen spielten wir noch unkonzentrierter. In der 49. Minute gab es noch 2 Zeitstrafen  gegen uns. Insgesamt gingen wir unzufrieden mit einem Endstand von 23 : 17 aus dem Spiel.

Gespielt haben: Malena Bauer (Tor), Lucie Bareis (nicht im Tor!!!), Kiara Nagler, Leonie Reuter, Lara Beilschmied, Ann-Christin Ohngemach, Jasmin Lumm, Mara Haßmann, Sina Roßmann, Samira Passon, Isabella Avantaggiato

 

Bericht: Mara Haßmann

 

  Autor des Artikels: Birgit Koltermann /   Erstellt am: 30. November 2015