Drittes Spiel – dritter Sieg

Nach dem Derbysieg letzte Woche gingen wir selbstbewusst in unser drittes Saisonspiel gegen die HSG Oberer/Neckar.
Leider reiste die Gastmannschaft stark dezimiert zu unserem ersten Heimspiel in die Stegwiesenhalle.

Die Gegner spielten von Anfang an nur mit fünf Feldspielern, sodass wir nach 5 Minuten auch einen Feldspieler rausnahmen. Wir kamen sehr gut ins Spiel und führten schnell mit 10:3 nach sieben Minuten. Bis zur Halbzeit zeigten wir eine durchweg konzentrierte Leistung im Angriff sowie in der Abwehr, die auch durch einen Blockwechsel nicht abriss und so führten wir nach 25 Minuten mit 24:7.

Nach der Halbzeit waren wir nicht mehr ganz so fokussiert und im Angriff nicht mehr ganz so variabel wie in der ersten Hälfte. In der Abwehr fehlte etwas die Aggressivität und dadurch kassierten wir einige unnötige Tore. Weil aber bei den Gästen auch die Kräfte schwanden, konnten wir die Führung dennoch ausbauen und einen 44:16 Kantersieg einfahren.

Nächsten Samstag treffen wir im Spitzenspiel um 13:00 Uhr in der Stegwiesenhalle auf Winnenden.

Wir freuen uns auf möglichst viel Unterstützung, um den nächsten Sieg einzufahren.

Es spielten: Moritz Werner, Lukas Kieß(Tor), Nicolai Stillner, Nick-Henri Palmer, Alexander Siopidis, Basti Winkler, John Breitmaier, Linus Klein, Justin Labuhn, Hannes Werthmann, Nils Döhren, Christoph Gawaz, Yannick Musch und Laurenz Dietz

  Autor des Artikels: Jugendleitung /   Erstellt am: 8. Oktober 2017