Erfolgreiche Quali der männlichen D1 und D2

Gut vorbereitet und mit tollen 12 Spielern ausgestatteten Kadern sind unsere männliche D1 und D2 am vergangenen Wochenende (18.06.) bei der Qualifikation in Winterbach angetreten.

Während die D1 die Bezirksliga-Quali im Blick hatte, ging es für unsere D2 darum, Spielpraxis im neuen Team zu sammeln.

Unsere D2 hat bei einem toll erkämpften 5:5 zum Start gegen Heumaden/Sillenbuch nur ganz knapp einen möglichen und verdienten Sieg verpasst. Auch die beiden folgenden Spiele gegen Bittenfeld und Gablenberg/Gaisburg liefen trotz tollem Einsatz und einigen guten Aktionen etwas unglücklich und wurden ganz knapp mit je 2 Toren verloren. Auf die gezeigten Leistungen lässt sich aber absolut aufbauen und das Trainerteam, allen voran die Nachwuchstrainer Jan und Moritz waren zufrieden mit ihrem Team. In der Kreisliga können wir nun Erfahrungen sammeln und uns im Laufe der Saison weiterentwickeln – dies vor allem auch, indem wir von unserer und gemeinsam mit unserer D1 lernen und trainieren.

Unsere D1 hat sich für die Bezirksliga qualifiziert! Nach einem etwas verschlafenen Start  mit einer vermeidbaren 7:4-Niederlage gegen Schwaikheim, konnten die Jungs dann im Folgenden zeigen, was sie können. Gegen Alfdorf-Lorch wurde die Rechnung aus dem letzten Jahr beglichen und ein klarer 12:5-Sieg eingefahren. Und auch im letzten Spiel konnten wir uns klar mit 8:3 gegen Hohenacker-Neustadt durchsetzen. Damit haben wir den Sprung in die Bezirksliga geschafft. Das Team weiß, dass wir uns dort in jedem Spiel  strecken und Top-Leistungen bringen müssen. Aber genau daran werden wir in den kommenden Monaten arbeiten und intensiv trainieren, insbesondere auch mit unseren Nachwuchstrainern Lukas und Moritz, die uns jede Woche toll unterstützen und weiterentwickeln.

Besonders herauszuheben ist noch die individuelle Top-Leistung von Anton Feirabend aus der D1, der im Rahmen der Quali für die Bezirksauswahl gesichtet und nominiert wurde. Herzlichen Glückwunsch und wir sind uns sicher, dass Du unsere SVR-Farben in der Auswahl gut vertrittst.

Bericht: Markus Pokorra

  Autor des Artikels: Birgit Koltermann