Erneuter klarer Sieg für die SVR Mädels!

Letzten Sonntag trafen die SVR-Mädels auswärts in Lorch auf die Mädels der WSG ALLOWA in der Schäfersfeldhalle. Die Mädels hatten fleißig trainiert und waren hochmotiviert die zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen und dieses Mal den Sack schon früher zuzumachen als beim Hinrundenspiel.

Unsere Mädels starteten souverän ins Spiel und bestraften jeden Fehler der gegnerischen Mannschaft konsequent. Somit konnte man sich nach den ersten 10 Minuten bereits mit einem 9:2 absetzen. Die Abwehr der SVR-Mädels stand überwiegend kompakt und auch unsere Torwärterin Jana Wiesner hatte einen sehr guten Tag erwischt und parierte gerade am Anfang drei 100%-ige Chancen der WSG-Mädels. Der Gegner kam dann langsam auch etwas ins Spiel und unsere Abwehr wurde etwas nachlässiger. Dennoch konnten wir die erste Halbzeit mit einem 9:18 klar für uns entscheiden.

In der Kabine stand jedem Einzelnen die Freude ins Gesicht geschrieben. Dennoch versuchten wir einen kühlen Kopf zu bewahren, denn die zweite Halbzeit wollten wir auf jeden Fall auch für uns entscheiden. Für die zweite Halbzeit galt es also nochmal gerade am Anfang Druck zu machen und dagegenzuhalten. Wir wollten uns nicht auf unserem Vorsprung ausruhen, sondern genau so weitermachen wie bisher.

Doch auch in der 2. Halbzeit gelang es jeder Einzelnen ihr Können abzurufen und zeigten was Teamgeist bedeutet. Leider wurden unsere Mädels etwas nachlässiger in der Abwehr, spielten aber im Angriff konsequent weiter und schlossen nahezu jeden Angriff mit einem Tor ab. Am Ende gewannen unsere Mädels souverän und die Freude war riesig!

Endergebnis: 22:33

Wir bedanken uns bei Sandra Nagler, die die Trainerin Jessica Schulz tatkräftig auf der Bank unterstützt hat! Und freuen uns, dass Trainerin Sarah Deutschländer bald wieder aus den Flitterwochen zurück ist.

Jetzt haben wir erstmal 2 Wochen spielfrei! Das nächste Spiel ist am 08.03.2020 um 14 Uhr in der heimischen Stegwiesenhalle. Wir treffen da auf die Mädels aus Weinstadt. Auch an dieser Stelle nochmal vielen Dank an die Unterstützung der Zuschauer und freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen nächstes Mal!

Für die SVR spielten:
Jana Wiesner (Tor), Catalina Schubert (6), Celina Lang, Leonie Nagler (7/1), Aleyna Tilki (2), Sina Roßmann (3), Laura Sattler (1), Aylin Heimberger (7/1), Emma Schönleben (2), Hannah Mühleisen (4), Kiara Nagler (1)

 

Bericht: Jessica Schulz

  Autor des Artikels: Sarah Deutschlaender