Erster Heimsieg für die Luckys

SV Remshalden – TSV Denkendorf 26:20 (13:10)

Endlich durften sich die Luckys am vergangenen Samstag mal wieder zu Hause präsentieren.
Die Freude auf ein Heimspiel nach 2 Jahren war riesig. Und auch die Leistung stimmte an diesem Tag.
Ein ausgeglichener Start führte nach 10 Minuten zu einem 4:4 Stand ehe die Gäste aus Denkendorf eine 1-Tore-Führung bis zur 15. Spielminute halten konnten. Der TSV sah sich als klarer Favorit dieser Partie, was die SVR-Damen nicht so leicht bestätigen wollten. Von der 17. Spielminute an hatten die Luckys die Gäste im Griff. Ein Vorsprung auf 13:10 wurde zur Halbzeit ausgebaut.

Aus der Kabine gekommen, wollten sich die Gelbblauen die Punkte nicht mehr nehmen lassen und zogen auf 17:10 in den nächsten 8 Minuten davon. Allen voran war es an diesem Tag Janina Xander, die durch viel Tempo und verwandelte 7-Meter die Denkendorferinnen auf Abstand lies. Auch Ellen Görke konnte in dieser Phase immer wieder glänzen und die SVR konnte eine 9 Tore Führung zum 24:15 herausspielen.
Lediglich ein wenig Ergebniskosmetik seitens der Gäste konnte den Endstand auf 26:20 verkürzen.

Die Luckys konnten an diesem Samstag ordentlich Selbstbewusstsein tanken und werden alles daran setzen, am Freitag beim Spiel in Waiblingen den Gastgeberinnen Parolie zu bieten. Dort werden die Waiblingen Tigers 2 der klare Favorit sein.

Es spielten: Melzer, Wahler, Medinger (2), Hauser (1), Görke (8/4), Xander (10/2), Koltermann, Traub, Heidenwag (1), L. Nagler, Fischer (1), K. Nagler, Auracher (1), Schandl (2);

  Autor des Artikels: Svenja Melzer /   Erstellt am: 29. September 2021