Erster Heimspieltag der männlichen E1 mit Sieg beendet

Am Sonntag, 06.10.2019, wurden bereits zu früher Stunde die 6+1-Mannschaften von Schorndorf, Weilimdorf/Feuerbach und Korb in der heimischen Stegwiesenhalle empfangen. Für die Eltern und sonstigen  Zuschauer gab es erst einmal Kaffee, während die Jungs bei den Koordinationsübungen ihr Können zeigten. Die anschließende Auswertung zeigte, dass Remshalden das Koordinationsduell gegen Korb und Weilimdorf/Feuerbach gegen Schorndorf gewonnen hat.

Danach wurde die Handball-Paarung Wbi gegen Schorndorf angepfiffen. Nach 20 Minuten folgte dann die erste Halbzeit der Partie SV Remshalden gegen den SC Korb. In dieser konnten die Jungs der SVR schon etwas vorlegen und sich dank einiger Torschützen ein kleines Polster für die spätere 2. Halbzeit schaffen.

Vor dieser wurde jedoch erst einmal die 2. Hälfte der ersten Paarung angepfiffen. Schorndorf siegte hier deutlich sowohl mit Toren als auch mit Torschützen, die multipliziert einen recht hohen Punktestand markierten. Die 2. Halbzeit der Partie SVR gegen Korb lief für Remshalden auch sehr gut, so dass sich auch hier viele Torschützen im Spielprotokoll vermerkt werden konnten. Remshalden freute sich letztendlich über einen deutlichen Sieg und der ist den Spielern förmlich anzusehen.

Vielen Dank auch den helfenden Eltern, den Kuchenbäckern, dem Zeitnehmer und den Mädels der A-Jugend, die die Koordinationsstationen betreut haben. Ein ganz großer Dank geht hier noch an Luna, die als Schiedsrichterin eingesprungen ist.

 

Es spielten:

Niki, Carlo, Max M., Lino, Maxi H., Nick, Kele, Patrick, Laurin, Max P., Moritz

  Autor des Artikels: Sabine Kussinger