F2: Erneut 2 Punkte

TSV Rudersberg – SV Remshalden 2 13:21 (8:10)

Auch im vierten Spiel können sich die Remshaldenerinnen eine weiße Weste bewahren und stehen somit mit 8:0 Punkten an der Tabellenspitze der noch jungen Saison.

“Hauptsache gewonnen” steht am Ende dieses Spiels als Motto fest – denn trotz des am Ende doch recht deutlich ausgefallenen Ergebnisses, tat sich die SVR vor allem in der ersten Hälfte schwer. Die erste 13 Minuten gestalteten sich wenig torreich – mit 1:4 konnte man sich trotzdem absetzen, doch dann ließ die Konzentration auch in der Abwehr nach. In der 17. Minute hatten die Gastgeberinnen bereits zum 4:4 aufgeholt. Zeit für eine Auszeit auf Remshaldener Seite. Während man in der Abwehr im Folgenden erneut geschlossen und mit der nötigen Härte agierte, um die Gegner aus dem Konzept zu bringe, lies die gemeinschaftliche Einheit im Angriff und die Qualität der Abschlüsse zu wünschen übrig. Der Ball wollte einfach nicht ins Tor. So blieb es bei einem stetigen Wechsel der Führung, bis man sich zum Halbzeitpfiff auf zwei Tore absetzen konnte (8:10).

Zu Beginn der zweiten Hälfte ließ man die Rudersbergerinnen noch drei Mal zum Torerfolg kommen (11:11, 36. Minute), danach war zehn Minuten lang kein Vorbeikommen mehr am Verbund von Abwehr und Torhüterin der SVR. Auch im eigenen Angriff lief es wieder besser. In der 45. Minute war man endlich da angekommen, wo man hin wollte: bei einer eindeutigen Führung (11:18). Die letzte Spielphase war auf beiden Seiten von vielen Fehlwürfen geprägt, der F2 gelang es jedoch, die Partie konsequent runter zu spielen. Mit dem Schlusspfiff ging ein erleichtertes Aufatmen durch die Mannschaft, das Spiel mit 13:21 erfolgreich beendet zu haben.

Vielen Dank an die mitgereisten Zuschauer!

J. Gauß, D. v. Sporschill (Tor); N. Ross, Y. Scherb, L. Sattler (1), S. Siegle (4), C. Schubert, C. Pankratz (4), M. Herbert (6), J. Xander (5/1), A. Müller, J. Nagler (1).

 

-M.H.

  Autor des Artikels: Karin Auracher /   Erstellt am: 18. Oktober 2021