F2: Nächster Sieg eingetütet

SVR 2 – VfL Waiblingen 3 28:17(14:9)

An die Leistung aus dem Spiel vom vorherigen Wochenende wollten die Remshaldenerinnen anknüpfen und vor allem die Fehler deutlich minimieren.
Leider gelang das nicht zu vollster Zufriedenheit.

Nach einem holprigen Start, mit vielen technischen Fehlern, konnten sich die Mädels der SVR stabilisieren und gingen mit 9:4 (12 min) in Führung.
In dieser Phase konnte das schnelle Spiel nach vorne deutlich verbessert werden. Kleine Nachlässigkeiten im sonst gut stehenden Abwehrverbund ließen die Gäste allerdings immer wieder zum Torerfolg kommen. Somit konnte die Führung nicht weiter ausgebaut werden und beim Stand von 14:9 ertönte die Pausensirene.
Für die zweite Hälfte gab es eigentlich klare Vorgaben. Doch leider konnten diese von den SVR-Mädels zu Beginn noch nicht umgesetzt werden. Angriffe wurden zu schnell abgeschlossen und die Abwehr agierte zu harmlos. Somit blieb es erstmal bei einem Abstand von 4 Toren (15:11). Plötzlich ging ein kleiner Ruck durch die Mannschaft und die Weichen wurden entgültig auf Sieg gestellt. Mit einem 5-Tore-Lauf konnte die SVR ihre Führung deutlich auf 20:11(43. Min) ausbauen. Diese hohe Führung ließ man sich auch nicht mehr aus der Hand nehmen. Bis zum Ende des Spiels konnte sie sogar noch etwas erhöht werden. Mit 28:17 endete dieses Spiel.

SVR: D.v.Sporschill, J.Gauß; J.Lösch, C.Lang, C.Schubert(4), M.De Bellis(4), C.Pankratz(4/1), S.Illg(3), K.Nagler(5/2), J.Xander (3/1), A.Müller(4), J.Nagler(1)

Bericht: JG

  Autor des Artikels: Karin Auracher /   Erstellt am: 2. Februar 2022