F2 vermasseln Saisonfinale

TV Öffingen – SVR2  24:21 (9:14)

Zum wiederholten Male gelang der F2 kein erfolgreicher Saisonabschluss. Ersatzgeschwächt kassierte man gegen den Tabellenletzten aus Öffingen eine Niederlage.

Eigentlich wollte die SVR vorallem mit einem schnellen und druckvollen Angriffsspiel zu Toren kommen, aber das gelang im ersten Teil von Hälfte Eins noch nicht so richtig. Leider war auch die Abwehrleistung in einigen Situationen nicht ausreichend genug. Dementsprechend wechselte die Torfolge immer hin und her (6:6 20min). Doch plötzlich ging ein Ruck durchs Angriffspiel der Remshaldenerinnen und man konnte sich bis zur Pause mit 5 Toren absetzten (9:14).

Leider ging es in der zweiten Hälfte nicht so weiter. Eine Umstellung in der Öffinger Abwehr lies die SVR den Faden im Angriff verlieren. Der Gegner bekam nun Oberwasser. Auch Dank der immer lauter werdenden öffinger Zuschauer kämpfte sich Öffingen Tor um Tor heran und erzielte in der 51 Minute den Ausgleich zum 18:18. Die Remshaldenrinnen bewarten aber noch Ruhe und konnten in den folgenden Minute immer ein Tor vorlegen. Doch in den letzten Minuten verlor man diese Ruhe und musste sich dem Gegner geschlagen geben. Einen erfreulich Punkt in diesem Spiel gibt es aber dennoch, alle Spielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Trotz der Niederlage behält die SVR, dank Schützenhilfe, einen ordentlichen vierten Tabellenplatz und verabschiedet sich nun in die wohl verdiente Handballpause.

DANKE Tanja!!!

An dieser Stelle bedanken sich die F2:

  • bei Trainerin Karin Auracher
  • bei allen Spielerinnen die uns bei Engpässen ausgeholfen haben
  • bei allen Helfern am Schiedsgericht

 

SVR: D.v.Sporschill, J.Gauß; B.Engelhardt(1), J.Lösch(3), M.Auracher(1), J.Nagler(2), A.Wittek(2), T.Straub(3), J.Xander(6/2), F.Argow(2), J.Schulz(1)

 

Bericht:JG

 

 

  Autor des Artikels: Bernd Kuger /   Erstellt am: 25. März 2018