Frauen 1 – Saisonausblick 2021/2022

Herzlich willkommen zur Saison 2021/2022

Nachdem die Saison 2020/2021 nach nur 2 Spieltagen pandemiebedingt im Oktober abgebrochen wurde, freuen sich die Spielerinnen nun darauf in den Wettkampf zu starten.

Nach diesem abrupten Ende in der vergangenen Saison stand allen Handballern in Deutschland eine Zeit voller Unsicherheiten bevor. Die Luckys versuchten das Beste daraus zu machen und hielten sich mit Disziplin und Motivation durch das online Athletiktraining mit Manuela Kampa (Kampa HochZwei), Workouts und Laufeinheiten fit. Durch Mannschaftsabende mit Spielen, einer Vielzahl von Challenges und die vom Verein organisierte Events wurde die ballfreie Zeit mit viel Spaß überbrückt und der Teamgeist aufrecht gehalten.

Ende Mai/Anfang Juni ging es, nachdem man sieben Monate auf Handball und Teamtraining verzichten musste, dann Schlag auf Schlag mit den Lockerungen aus dem Lock down. Da sich die Luckys in der langen Pause nicht ausgeruht hatten, sondern ständig im athletischen Bereich gearbeitet hatten, konnte am 14. Juni auf einem ordentlichen Niveau gestartet werden.

Für die große Herausforderung Württembergliga konnte der Kader von seiner Grundsubstanz erhalten werden. Dennoch gibt es in der neuen Saison auch einige Veränderungen und wir müssen uns leider von einigen sehr erfahrenen Spielerinnen verabschieden. Unsere Leistungsträgerin Luisa Kaspar wird aus familiären Gründen kürzer treten und verstärkt fortan die Mannschaft der HSG Sulzbach-Murrhardt. Auf Grund ihres Wohnortwechsels hat sich unsere langjährige Bank auf Rechts Außen, Julia Vollmer dem TSV Heiningen angeschlossen. Julia Knoblauch, Sina Rossmann und Denise Körner haben sich während der Lock down-Phase dazu entschieden, zu pausieren oder in den Handballruhestand zu gehen. Einen herzlichen Dank für euer Engagement für den SVR.

Den Abgängen stehen die folgenden 4 Neuzugänge gegenüber. Von der SG Weinstadt ist Denise Häuser zu uns gestoßen. Sie schließt die, durch das Karriereende von Julia Knoblauch, entstandene Lücke auf der linken Außenbahn. Die abwehrstarke Denise überzeugt zudem durch ihr Durchsetzungsvermögen im 1:1. Die 20-jährige Nadine Traub kommt von der zweiten Mannschaft des Frisch auf Göppingen. Sie ist flexibel auf der linken und rechten Außenbahn einsetzbar. Nadine besticht durch ihr Tempogegenstoßverhalten. Ebenso konnte die junge talentierte 17-jährige Leni Heidenwang für die Remshaldener Farben von der A-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach gewonnen werden. Die flinke und quirlige Linkshänderin ist variabel auf der rechten Außenbahn und dem rechten Rückraum einsetzbar. Leni ist mit dem Zweitspielspielrecht für den HC Winnenden ausgestattet und wird dort zusätzlich noch für die A-Jugend auf Torjagd gehen. Abgerundet werden die Neuzugänge durch unser Eigengewächs Catalina Schubert. Die wurfstarke Catalina ist für den linken Rückraum und für die linke Außenpostion eingeplant. Alle Neuzugänge heißen wir bei den Luckys sehr herzlich willkommen.

Nachdem die Laufschuhe endlich wieder gegen Hallenschuhe eingetauscht werden konnten, hieß es sich nun auf die neue Saison vorzubereiten. Hierzu haben wir seit Juni neben der Arbeit im Kraft-Ausdauer-Bereich die Abläufe im Angriffsspiel vertieft und die Abwehrqualitäten verbessert. In zahlreichen Trainingsspielen und Trainingseinheiten konnten wir uns gut auf die anstehende Spielzeit vorbereiten und als Team auf und neben dem Spielfeld noch mehr zusammenfinden. Wir wissen, dass es einer riesigen Kraftanstrengung mit einer guten Mischung aus spielerischer Qualität und kämpferischem Einsatz bedarf um die Klasse zu halten.

Auf der Bank gehen Jörg Patorra und ich nun in die vierte Saison mit den Luckys. Jörg wird weiterhin als Co-Trainer mit mir sehr eng zusammen arbeiten. Neu im Team ist Markus Greiner, er wird sich neben Jörg um die Belange unserer Torhüterinnen kümmern. Vervollständigt wird das Team von Jasmin Gauss. Sie wird weiterhin als Physio der Mannschaft zur Seite stehen.

Nach der abgebrochenen Saison 2020/2021 gab es keine Auf- oder Absteiger, so sind die teilnehmenden Mannschaften die gleichen geblieben.
Neben den etablierten Württembergmannschaften der HSG Fridingen/Mühlheim, SG Hofen/Hüttlingen, TG Biberach, TV Reichenbach und der TSV Denkendorf treffen die Luckys auf die stark einzuschätzenden Reserveteams der SG H2Ku Herrenberg 2, TV Nellingen 2 und der Neckarsulmer Sport-Union 2. Sie, liebe Zuschauer/innen, dürfen sich auf Derbys gegen den, HC Schmiden/Öffingen, SF Schwaikheim und VfL Waiblingen 2 freuen. Komplettiert wird das Feld mit dem TV Weilstetten und durch den freiwilligen Absteiger aus der BWOL Saison 2019/2020 dem HB Ludwigsburg.

Mit einem Durchschnittsalter von 22 Jahren, freut sich unsere junge Formation auf die vielen Herausforderungen in der bevorstehenden Spielrunde. Unser Ziel ist attraktiven und erfolgreichen Handball zu präsentieren und den Klassenerhalt zu erreichen.

Ich freu mich sehr auf eine weitere Saison als verantwortliche Trainerin der Frauenmannschaft und möchte mich schon jetzt auch im Namen des gesamten Trainer-Teams und der Mannschaft für ihre Unterstützung bedanken. Ein besonderer Dank geht an die sportliche Leiterin Karin Auracher und dem stellvertretenden Abteilungsleiter Fidger Koltermann für die tolle Zusammenarbeit.

Silke Zindorf