F2

Frauen 1b - Kreisliga A 2018/19

Hinten v.l.: Lisa Frey, Julia Xander, Jasmin Gauss, Franzi Argow, Ingrid-Matano Kress
Vorne v.l.: Bianca Engelhardt, Alicia Wittek, Stefanie Kussinger, Trainerin Karin Auracher, Jenny Lösch, Samira Passon, Marisa De Bellis
Es fehlen: Mona Auracher, Janina Nagler, Jessica Schulz und Doro von Sporschill 

Wie sagt man so schön: …

SVR2 – HC Schm/Oeff3  19:29 (11:15) “Das war ein gebrauchtes Spiel.” Ein solches zeigten die F2 am Samstag Nachmittag in heimischer Halle. Zwar konnte man den Beginn des Spiels noch positiv gestalten, jedoch verlor man immer mehr den Fa

Gelungene Revanche der F2

SG Welzheim-Kaisersbach – SVR2  12:24 (8:9) Wiedergutmachung, das hatten sich die Mädels der SVR2 für dieses Auswärtsspiel vorgenommen. Denn das Hinspiel ging unglücklich mit einem Tor an den Gegner. Leider steuerte dieses Vorhaben in der erste

Wie sagt man so schön: …

SVR2 – HC Schm/Oeff3  19:29 (11:15) “Das war ein gebrauchtes Spiel.” Ein solches zeigten die F2 am Samstag Nachmittag in heimischer Halle. Zwar konnte man den Beginn des Spiels noch positiv gestalten, jedoch verlor man immer mehr den Fa

Gelungene Revanche der F2

SG Welzheim-Kaisersbach – SVR2  12:24 (8:9) Wiedergutmachung, das hatten sich die Mädels der SVR2 für dieses Auswärtsspiel vorgenommen. Denn das Hinspiel ging unglücklich mit einem Tor an den Gegner. Leider steuerte dieses Vorhaben in der erste

1. SPIEL nach 8 Wochen Pause…

Keinen guten Start erwischten die F2 der SVR ins neue Jahr. Zu Gast war Weilimdorf/Feuerbach, mit denen man ursprünglich noch eine Rechnung zu begleichen hatte. Doch dieses Vorhaben konnte man in entscheidenden Phasen des Spiels nicht umsetzen. Die erste

F2: Vorrunde schon beendet

Mit einem deutlichen Sieg gegen Schwaikheim3 (31:22) verabschieden sich die F2 der SVR, jetzt schon, in die Weihnachtspause. Wie in den Jahren zuvor war die Vorrunde ein Auf und Ab mit Licht und Schatten. In der langen spielfreien Zeit gilt es vorallem sp

Trotz großer Aufholjagd keine Punkte

Solch einen Start (wenn man es überhaupt so nennen kann) in ein Spiel hat es bei den Frauen 2 noch nie gegeben. Bevor man sich versah waren 10 min um und die Mannschaft lag mit 0:5 im Hintertreffen. Eine deutliche Auszeitansprache sollte die Mädels der