Hinrunde ohne weitere Punkte beendet

Am letzten Hinrundenspieltag der Saison 18/19 ging es für die dritte Männermannschaft zum Auswärtsspiel gegen den TSV Alfdorf/Lorch 2. Mit zwei Siegen im Rücken kann dort selbstbewusst aufgetreten und die Hinrunde solide beendet werden.

 

Das Spiel begann ausgeglichen. Zwar benötigte die 1c bis zum ersten Treffer fast 5 Minuten, der Gastgeber tat sich zu Beginn aber ähnlich schwer. Nach 10 gespielten Minuten konnte sich die 1c erstmals mit einem Tor in Front bringen, spielte eine schnelle zweite Welle und kam so regelmäßig zu Torabschlüssen. Defensiv war man meist zu passiv gegen den wurfstarken Rückraum und gab das Spiel kurzer Hand in die Hände der Heimmannschaft. 9:7 nach vorangegangener 5:7-Führung. Kurz vor der Halbzeit spielte man den letzten Angriff ungeduldig zu Ende und bekam das 16te Gegentor zum 16:13 Pausenstand.

 

In der Abwehr war heute wenig zu holen, zu treffsicher waren die Männer aus Alfdorf/Lorch über den Rückraum und die Außenpositionen. Also musste eine solide Angriffsleistung her um das Spiel zu drehen. Dies gelang in den ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte gut, das Juniorenteam verkürzte auf 20:19 und war zurück im Spiel. Danach aber verlor die Mannschaft den Faden. Überzahlsituationen wurden nicht genutzt, fast jeder Angriff mündete in Zeitspiel und Pech in der Defensive setzte dem ganzen den Stempel auf. Nur einer starken Torhüterleistung ist es zu verdanken, die Schlussminuten nicht noch mehr zu vergeigen. Mit 30:23 musste sich die 1c am Ende geschlagen geben.

 

Nun hat man ein spielfreies Wochenende Zeit um sich auf den ersten Rückrundengegner, den VfL Waiblingen 3, vorzubereiten. Anpfiff ist am 22.12. um 12:00 Uhr in der Rundsporthalle in Waiblingen.

  Autor des Artikels: Felix Koltermann /   Erstellt am: 10. Dezember 2018