Juniorenteam beendet Saison auf Platz 3

Im Heimspiel gegen den direkten Nachbarn aus Winterbach und Weiler galt es für das Juniorenteam um Trainer Andreas Huber den dritten Tabellenplatz mit einem Heimerfolg zu sichern.

Das Spiel begann zerfahren, beide Mannschaften konnten keine zwingenden Aktionen im eigenen Angriff herausspielen und so erzielte die 1c das erste eigene Tor nach bereits fünf gespielten Minuten. In der Folge konnte sich keine Mannschaft absetzen (7:7 nach 20 Min.). Es war das erwartet unspektakuläre Spiel, da es für keine der Mannschaften mehr um bedeutend viel ging und die Gäste aus Winterbach/Weiler mit schon mehr als nur einen Fuß im Flieger nach Mallorca saßen. Kurz vor der Pause erhöhte die 1c nochmals die Schlagzahl und konnte sich bis zum Seitenwechsel einen kleinen Vorsprung erarbeiten (14:10).

Wie des Öfteren in dieser Saison kennt man sich leider damit aus, Vorsprünge schnell schwinden zu lassen. Völlig unkonzentriert kam die 1c in die zweite Hälfte, nahm das Spiel zu locker und prompt war der Gast auf 15:14 an den Hausherren dran. Die Auszeit folgte, Wechsel wurden vorgenommen und die SVR legte in der Folge wieder eine Schippe drauf. Über ein 24:16 entschied man das Spiel am Ende mit 30:18 für sich.

Durch den Heimsieg sicherte sich das Team den dritten Tabellenplatz der Bezirksklasse und kann auf eine überwiegend erfolgreiche Saison zurückschauen. Vor allem in eigener Halle blieben fast alle Punkte zuhause, der Tabellenführer konnte geschlagen werden. Unnötige Niederlagen auf fremden Terrain verhinderten einen möglichen zweiten Platz. Aber aus Fehlern kann bekanntlich gelernt werden, was die 1c in kommender Saison zeigen möchte.

An dieser Stelle allen Fans und Unterstützern ein herzliches Dankeschön für den Support, eine erholsame handballfreie Zeit und wir sehen uns in der Saison 18/19.

  Autor des Artikels: Felix Koltermann