Juniorenteam unterliegt im letzten Spiel des Jahres

Bezirksklasse: SV Remshalden 3 – SF Schwaikheim 2 25:29 (13:17)

Im letzten Spiel des Jahres empfing das Juniorenteam die zweite Mannschaft der SF Schwaikheim. Die Aussicht, mit einem Sieg auf den zweiten Rang vorzudringen, war eigentlich Motivation genug, alles in die Partie hineinzuwerfen. Trotzdem erwischte das Team einen denkbar ungünstigen Start, nach zehn Minuten musste man bereits einem 2:7 Rückstand hinterherlaufen. Die Gäste aus Schwaikheim präsentierten sich vor allem aus dem Rückraum torgefährlich, während die Remshaldener sich durch uninspiriertes Angriffsspiel den Wind selbst aus den Segeln nahm. Mit fortschreitender Spielzeit kam die 1c jedoch besser ins Spiel, man kämpfte sich wieder auf 7:10 heran. Die einstweilige Aufholjagd konnte allerdings nicht bis zur Halbzeitpause aufrechterhalten werden – mit 13:17 im Hintertreffen ging es nach 30 Minuten in die Kabine.

Die Anfangsphase der zweiten Hälfte gehörte eindeutig dem jungen SVR-Team. Stück für Stück wurde der Rückstand verkürzt, in der 40. Spielminute war man erstmals wieder auf ein Tor herangekommen (18:19). Hier entstand die entscheidende Phase der Partie, in der es das Juniorenteam nicht schaffte, das Momentum auszunutzen und dass Spiel zu drehen. Stattdessen kehrten Fehler und Unkonzentriertheiten zurück, auch die zahlreich ausgelassenen Chancen von der Siebenmeterlinie engten die eigenen Erfolgsaussichten stark ein. So schafften es die Gäste, sich wieder auf einige Tore abzusetzen. In der Folge gaben sie diesen Vorsprung bis zum Schluss auch nicht mehr aus der Hand und siegten schließlich verdient mit 25:29.

Seybold; Lehner (5/1), Mack (1), Pfeiffer, Lang (3), Köhler (2), Gebhardt, Botschner (1), Jentschke (3), Heller (4), Schnäbele (1), Rosner, Ellwanger (1), Dietz (4)

  Autor des Artikels: Andreas Huber /   Erstellt am: 22. Dezember 2015