Kein Punkt zum Abschluss

Bezirksliga, mJB1: SV Remshalden – SG Schorndorf 21:22 (8:10)

Zum letzten Spiel der Saison war am vergangenen Sonntag die SG Schorndorf zu Gast in der Stegwiesenhalle.

Man wollte alles daran setzen, an die fabelhafte Mannschaftsleistung der letzten beiden Spiele anzuknüpfen. Doch schon zu Beginn fanden wir überhaupt nicht ins Spiel und lagen schnell mit 0:4 Toren im Rückstand. Jetzt hieß es “aufwachen”, die letzten zwei Punkte waren in Gefahr. Dank Niklas Rommel, der das Remshaldener Tor fantastisch verteidigte, und konsequenten Abschlüssen kämpften wir uns zum 5:5 wieder heran. Ab diesem Zeitpunkt war die Partie ziemlich ausgeglichen. Wir schafften es leider nie, die Führung zu übernehmen, hielten das Spiel jedoch ständig offen. Nach einer mehr oder weniger spannenden ersten Hälfte gingen wir mit einem Spielstand von 8:10 in die Pause.

In der zweiten Hälfte fanden wir nicht gleich wieder ins Spiel zurück. Die SG Schorndorf nutze diese Phase natürlich wieder gnadenlos aus und setzte sich mit 10:15 Toren ab. Nun folgte wohl unsere stärkste Phase. Viele Ballgewinne in der Abwehr und zahlreiche Konter führten dazu, dass wir erstmals in Führung gehen konnten (18:17). Das Spiel war nun wieder völlig offen. In diesen sehr spannenden Spielminuten kam dann leider einiges Pech hinzu und die Gäste trafen wenige Sekunden vor Schluss zum 21:22 Endstand.

Die männliche B1 konnte sich nach einer sehr durchwachsenen Saison leider zum Schluss dann doch nicht mehr belohnen. Wir danken unseren treuen Fans, die uns nahezu bei jedem Spiel unterstützt haben!

Es spielten: Niklas Rommel, Robin Lehner, Oliver Botschner, Felix Koltermann, Manuel Staiger, Julian Mack, Marcel Remmele, Felix Wiesner, Benedikt Rosner, Tim Engelmann, Alexander Fellmeth

  Autor des Artikels: wiesner /   Erstellt am: 18. März 2015