Klare Niederlage im Derby

SF Schwaikheim – SV Remshalden 34:27 (20:11)

Die Luckys verlieren auch das zweite Saisonspiel und bleiben damit weiterhin punktlos. Die SF Schwaikheim setzte sich am Sonntagabend in eigener Halle durch und sicherte sich die zwei Punkte im Derby.

Den besseren Start erwischten die Gastgeber und konnten sich schnell auf 3:0 absetzen. Bis zur 16. Minute gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Aufgrund teils fragwürdiger Schiedsrichterentscheidungen, die sich auf beiden Seiten durch das ganze Spiel zogen, agierte man in der Folgezeit zeitweise in dreifacher Unterzahl. Schwaikheim nutzte diesen Vorteil und erhöhte mit einem 4:0-Lauf auf 12:6. Diesen Vorsprung konnten sie bis zum Seitenwechsel auf 20:11 ausbauen.

Nach der Halbzeit stand die Abwehr der Luckys besser und man konnte den Rückstand zunächst auf sechs Tore verkürzen. Schwaikheim hielt allerdings weiterhin dagegen und nutzte konsequent seine Chancen. In der 41. Spielminute gingen die Gastgeber erstmals mit zehn Toren in Führung. Angeführt von einer starken Melissa Hick, die insgesamt zehn Treffer für die Remshaldener erzielte, konnte der Rückstand zwar noch einmal verkürzt werden, doch am Ende fuhr die SF Schwaikheim einen nie gefährdeten 34-27-Sieg in heimischer Halle ein

Weiter geht es für die Damen der SV Remshalden am 09.10.2022. Mit dem HC Schmiden / Oeffingen wartet gleich der nächste Derbygegner auf die Luckys.

Es spielten: Svenja Melzer, Jule Wahler; Laura Sattler (1), Maike Medinger (2), Ellen Görke (2), Antonia Kübler (1), Janina Xander (1), Catherina Koltermann (2), Melissa Hick (10/4), Denise Hauser (2), Nadine Traub (2), Janina Schandl (2), Melina Haar (2)

  Autor des Artikels: Frauen 1 /   Erstellt am: 26. September 2022