Luckys spielen unter gewohnter Leistung

Landesliga, Staffel 3, Frauen:
SV Remshalden – TV Gerhausen 26:23 (13:10) 

Das Hinspiel hatten die Remstälerinnen mit zehn Toren für sich entscheiden können, aber in diesem Spiel machten sie sich selbst das Leben schwer.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es den Luckys zunächst sich mit 7:3 (13. Minute) abzusetzen. Dieser Vorsprung konnte aber auf Grund von Unkonzentriertheiten in der Abwehr und vergebenen Chancen im Angriff bis zur Halbzeitpause nicht gehalten werden. Bei einem Stand von 13:10 wurden die Seiten gewechselt.
In der zweiten Hälfte dann der komplette Leistungseinbruch. Den Gegner gelang es in der 35. Minute das dritte Tor in Folge zu erzielen und somit das erste Mal in der Partie auszugleichen (14:14). Kurz darauf führten die Gäste des TV Gerhausen mit 15:16. Das schien ein kleiner Weckruf für die Remstälerinnen zu sein, denn jetzt wurde wieder entschlossener agiert. Katja Lehner brachte die SVR mit drei Tore in Folge wieder zurück ins Spiel. Danach wurde der Gegner nicht mehr wirklich gefährlich. Zehn Minuten vor Schluss wurde die Partie noch einmal unschön, als die Gäste versuchten die Luckys mit einer Manndeckung aus dem Konzept zu bringen. Das gelang aber nicht und so wurde das Spiel bei einem Stand von 26:23 abgepfiffen.
Im letzten Spiel dieser Saison ist die SVR zu Gast bei der SG Bettringen. Bis dahin sollten die Luckys dieses Spiel vergessen haben und an die alte Leistung anknüpfen können.

Vielen Dank für die Unterstützung der Zuschauer! Ein großes Dankeschön an die Trommler!

Frank, Staib, Nowak (im Tor); Scheifele, Kästle (3), K. Lehner (12/5), J. Lehner, Xander (2), Rauth, Herbert (3), Nowack, Müller (2), Kristmann (4), Zügel

  Autor des Artikels: seybold /   Erstellt am: 30. März 2015