Männl. C1 erreicht 2. Runde der HVW Quali…

Am letzten Sonntag mussten die Jungs der männl. C1 nach Backnang/Oppenweiler reisen. In einer Vierergruppe musste man Platz 1 oder 2 erreichen, um am 25.06. nochmals um die begehrten Plätze im HVW spielen zu dürfen.

Im ersten Spiel trafen wir auf die Mannschaft der SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell. Nach anfänglichem Abtasten zogen wir ab der 8. Minute kontinuierlich davon. Eine tolle Abwehr ermöglichte uns immer wieder schöne Tore durch Tempogegenstöße zu erzielen. Alle Jungs kämpften miteinander und am Ende gewannen wir verdient mit 20:9.

Dass das nächste Spiel gegen den TSB Schwäbisch Gmünd viel schwerer werden würde war uns von Anfang an klar. Die uns sehr stark körperlich überlegenen Gmünder legten auch gleich los wie die Feuerwehr. Irgendwie sollte in diesem Spiel auch nichts so recht klappen. Die Abwehr stand nicht so kompakt, viele Torchancen wurden vergeben und im Angriff fiel uns gegen die sehr defensive Abwehr auch nicht so viel ein. So kam es wie es kommen musste und am Ende unterlagen wir leider sehr deutlich mit 9:17 Toren.

Wer nun dachte, die Moral sei gebrochen hatte sich definitiv getäuscht. Obwohl wir mit nur einer kurzen Pause gleich wieder gegen die HC Oppenweiler/Backnang antreten mussten zeigten alle nochmals dass wir unbedingt eine Runde weiterkommen wollten. Für beide Mannschaften ging es um die Wurst. Der Gewinner war weiter, der Verlierer raus.

Wie im ersten Spiel starteten wir super und lagen über 5:1 in der 18. Minute mit 15:8 vorne. Eigentlich dachten alle das Spiel ist gelaufen – aber leider war dies zu diesem Zeitpunkt dann doch nicht so. Durch diverse Hinausstellungen (wir waren zeitweise nur mit 4 Mann auf dem Feld) haben wir total den Faden verloren und der HC holte Tor um Tor auf. Plötzlich stand es in der 22. Minute nur noch 16:14 für die junge Remshaldener Mannschaft. Aber auch diese brenzlige Situation wurde dann noch gemeistert und am Ende gingen wir mit 19:16 als Sieger vom Platz.

Juhu, der Jubel war nach dem Spiel riesig und wir dürfen den langen Weg der HVW Quali eine Runde weiter gehen.

Jungs, das habt ihr toll gemacht!!!

Vielen Dank wie immer an alle Eltern für die super Unterstützung.

 

 

  Autor des Artikels: Oliver Klein /   Erstellt am: 8. Juni 2016