Männliche C1 IBOT letzter Teil

Als am Sonntag Vormittag alle Vorrundenspiele absolviert waren, stand fest, dass wir es leider nicht ins Viertelfinale geschafft haben, da wir leider nur viertbester 2. wurden. Somit spielten wir um die Plätze 9-12.

Unser erstes Spiel stand dann auch gleich um 11.15 an. Leider lief an diesem Vormittag nicht alles nach Plan und wir mussten uns gegen die Jungs aus Eisacktal (Italien) mit 6:16 geschlagen geben. Die erst sehr gedrückte Stimmung wurde dann aber nach und nach wieder besser, so dass der Spaß auch an diesem Tage nicht zu kurz kam.

Wir konnten viel hochklassige Spiele anschauen und am Abend wurde wieder viel und lange (sehr sehr lange) gespielt.

Heute am Ostermontag stand dann schon wieder das Packen auf dem Programm, bevor wir noch unser letztes Spiel gegen die Jungs aus Meissenheim/Nonnenweier bestritten. Die Jungs haben sich viel vorgenommen, wollten sie doch das gestrige Spiel aus dem Gedächtnis streichen.

Leider wurden in diesem Spiel viele Chancen nicht genutz, so unterlagen wir am Ende mit 14:18 und belegten den 12. Platz.

Also alles in allem war das Turnier wirklich super :), wir haben viel erlebt, tolle Spiele gesehen, lange Nächte zusammen verbracht und die bereits super harmonierende Mannschaft konnte nochmals besser zusammenwachsen, also ein voller Erfolg für die Jungs und auch für uns Trainer  🙂

Aber nach dem Turnier ist vor der Quali – und somit sind wir natürlich schon wieder focusiert auf unser nächstes Ziel.

mit dabei waren:

Luca, Paul, Josh, Arian, Fabian, Lenny, Marc, Moritz, Finn, Lasse, Louis, Carlos, Timo und Anton

mit Jan, Thommy und Oli

hier wie immer noch ein paar Bilder:

  Autor des Artikels: Oliver Klein /   Erstellt am: 17. April 2017