Männliche D1 gewinnt Young Puma Cup

Am heutigen Sonntag trafen sich alle Bezirksmeister aus Württemberg in Schmiden, um den Sieger des Young Puma Cups unter sich auszumachen. Gespielt wurde in 2 Gruppen, unser erster Gegner kam aus dem Bezirk Heilbronn-Franken und hieß TV Flein. Die uns körperlich überlegenen Fleiner konnten nur zu Beginn mithalten. Durch unser schnelles Spiel zogen wir Tor um Tor davon und am Ende hieß es 16:7.young-puma-cup-2016_2016-04-03_16-26-57

Nach einer etwas längerer Pause in der Gruppenphase trafen wir auf die Jungs aus Echaz-Erms. Leider konnten wir nicht ganz an unsere Leistung des ersten Spieles anknüpfen, gewannen aber dennoch durch unsere starke Abwehrleistung mit 5:3. Mit diesem Sieg war uns das Halbfinale nicht mehr zu nehmen, dies zeigte sich leider auch zu Beginn des nächsten Spieles gegen die HSG Langenau-Elchingen.

Nach 15 Minuten trennte man sich aber dennoch mit 13:7 und wir waren somit erster in unserer Gruppe.

Im Halbfinale gegen die SG Bietigheim zeigten die Jungs wieder ihr ganzes Können. Schnelles Spiel, tolle Tempogegenstöße und eine geniale Abwehr waren der Garant für einen hohen 20:9 Sieg und dies war dann auch der Einzug ins Finale.

Hier traf man dann auf die auch noch ungeschlagenen und uns gut bekannten Gegner aus Balingen-Weilstetten. Wir wussten genau, dass diese tolle Mannschaft nur mit einer Topleistung unserer Jungs zu schlagen ist. Was dann kam war Krimi pur und ein  Spitzenspiel wie man es sich nicht hätte besser vorstellen können. Keiner der Mannschaften konnte sich richtig absetzen, zur Halbzeit stand es 7:5 für Balingen. Nun wurden nochmals alle Kräfte gebündelt und mit einer tollen Mannschaftsleistung in Abwehr und Angriff konnte man bis zum Schlusspfiff auf 10:10 ausgleichen.

7m Werfen um den Titel war angesagt. Die ersten 3 Schützen beider Mannschaften versenkten ihren Wurf gnadenlos, so dass sogar noch ein 4. Werfer gefragt war.

Wir trafen… und Balingen hat verworfen …. somit standen wir als Sieger  des Young Puma Cups fest. Was für ein Jubel!!!

Die Halle stand Kopf und die Jungs wurden riesig gefeiert. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung.

Es spielten Paul Illg, Joshua Scheiner, Noah Brandhuber, Timo Sattler, Arian Pleißner, Marc Klein, Lenny Stöhr, Louis Scholl, Anton Feirabend, Moritz Eisenhardt, Finn Klein und Tom Wornath.

Vielen Dank wie immer für die tolle Unterstützung an alle Zuschauer.young-puma-cup-2016_2016-04-03_16-08-49

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Autor des Artikels: Oliver Klein /   Erstellt am: 3. April 2016