Männl. Jugend D1 gut aus den Startlöchern gekommen

Nach den beiden eher mühsamen Auftakterfolgen gegen Winnenden und Bittenfeld, war nun das Heimspiel gegen Schwaikheim eine eindeutige Angelegenheit. Gerade rechtzeitig vor dem schweren Auswärtsspiel in Weinstadt (am kommenden Sonntag) scheint auch der Angriffswirbel Schwung aufgenommen zu haben. Wenn es uns gelingt die gute Abwehrarbeit aus den ersten beiden Begegnungen mit der deutlich verbesserten Offensivleistung vom 41:14 gegen die Sportfreunde zu kombinieren, so sollten wir für die erste wirkliche Standortbestimmung gewappnet sein, bevor es dann auch gegen CaMüMax und Fellbach vollends um die Positionierung unter den Top 4 geht. Aber eine alte Trainer Weisheit besagt: “von Spiel zu Spiel denken”. Also konzentrieren wir uns auf unsere Klassenkameraden und lassen den Heimvorteil im Remstal Gymnasium kein’ Faktor werden.  Wobei wir bestimmt noch Unterstützung von der Tribüne am 25. Oktober 15:45 Uhr gebrauchen könnten. Bis bald in Benzach. Wir freuen uns!

  Autor des Artikels: Thomas Weisshar /   Erstellt am: 19. Oktober 2015