Marvin Klein – Neuer, alter Bekannter

Bereits am 21. Juni ruft Trainer Alexander Schurr seine Spieler zum Beginn der Saisonvorbereitung zusammen. Mit an Bord werden die drei bereits erwähnten Neuzugänge sein. Während sich die Mannschaft derzeit mit individuellem Training auf diese Phase vorbereitet, werden die Neuzugänge in den nächsten Wochen unter die Lupe genommen und vorgestellt werden.

marvMarvin Klein ist der jüngste Neuzugang für die nächste Runde. Der 18-jährige Abiturient, wohnhaft in Grunbach, hat das Handballspielen bereits als Vierjähriger bei der SVR begonnen. Zur C-Jugend wechselte Marvin zur Jugendspielgemeinschaft der HSC Schmiden/Oeffingen, in welcher er Leistungsorientierter trainieren und spielen konnte. Hier hat er sich sowohl für den Kader der HVW-Auswahl empfohlen, als auch eine Runde in der A-Jugend-Bundesliga absolviert. Bereits die gesamte letzte Saison hat Marvin regelmäßig bei der SVR mittrainiert und so den Entschluss gefasst, nach seiner erfolgreichen Jugendzeit wieder zu seinem Heimatverein zurück zu kommen. Marvin wurde letzte Woche in einem kurzen Interview über die Beweggründe und auch die Ziele seines Wechsels interviewt:

SVR: Marvin, du hast bereits in der Jugend für die SVR gespielt, hast dann in Schmiden/Oeffingen leistungsorientierter spielen und trainieren können. Was kannst du aus dieser Zeit mit nach Remshalden bringen und wie kam es zu deiner Rückkehr?

Marvin: Vom HSC kann ich sicherlich mit nach Hause nehmen, dass es mir dort möglich war, meine gesamte Jugend auf einem sehr hohen Niveau spielen zu können. Dazu beigetragen haben erfahrene Trainer wie Matthias Heineke, Jörg Kaaden und Paul Herbinger, die mir sehr viel beigebracht haben. Da ich schon seit längerer Zeit in Remshalden Trainingseinheiten absolviert habe und mich das ganze Umfeld, also die Mannschaft, der Trainer etc. sehr positiv aufgenommen hat, war es für mich sehr erfreulich zu hören, dass man mich für die neue Runde gerne einplanen würde. Ich musste dann auch nicht lange überlegen und habe schon sehr früh zugesagt.

SVR: Was erwartest du persönlich von deiner Rückkehr?

Marvin: Ich möchte mich in dieser – auf allen Positionen – sehr starken Mannschaft integrieren, mich persönlich im Angriff und in der Abwehr weiterentwickeln und vor allem nach wie vor viel Spaß beim Handballspielen haben.

SVR: Was für Erwartungen hast du an die nächste Saison?

Marvin: Da die SVR dieses Jahr ja nur knapp den Aufstieg verpasst hat, hoffe ich, dass wir auch in der kommenden Runde vorne mitspielen können. Vor allem freue ich mich auf viele interessante Derbys, bei denen sicherlich wieder viel Spannung für die Zuschauer geboten wird.

SVR: Vielen Dank für das Interview und die offenen Worte. Wir wünschen dir eine verletzungsfreie Zeit und dass du deine Ziele erreichen wirst. Herzlich willkommen bei der SVR.

  Autor des Artikels: wiesner /   Erstellt am: 15. Juni 2016