mC1: Auftaktsieg zu Hause…

 

Mit einem letztlich souveränen 23:14 Heimsieg gegen den TV Stetten endete das Auftakspiel der mC1 in der Bezirksliga am Samstag in der Stegwiesenhalle.

Nach einer sehr soliden Qualifikation und einer durchwachsenen Vorbereitung wussten weder Trainer noch Team so richtig, wie wir uns in der Liga einzuschätzen haben. Durch zusätzliche Ausfälle geschwächt, starteten die Jungs auch entsprechend nervös. Bis zum 6:6 Mitte der ersten Halbzeit brauchte die Mannschaft, um sich zu sortieren und Sicherheit zu gewinnen.

Es folgte eine Phase, in der vor allem ein starker Ben über den Rückraum für einen wachsenden Vorsprung sorgte. Bis zur Halbzeit wurde so eine 12:9 Führung herausgespielt. Direkt nach der Pause wurde diese dann weiter ausgebaut. Nun stand die Abwehr solide und wenn doch ein Abschluss zu Stande kam, wurde dieser von einem gut aufgelegten Nico im Tor entschärft. Dadurch blieb Stetten über 10 Minuten ohne Torabschluss, letztlich die spielentscheidende Phase. Mit der sicheren Führung im Rücken, gelangen dann auch einige gute Spielzüge und Aktionen, sowohl über die Außen, als auch über den Kreis.

In Summe ein absolut verdienter Sieg und ein erfolgreicher Start in eine Bezirksliga-Saison, die uns sicher noch mehr fordern wird. Trotzdem fühlt sich das Team gut gerüstet, wenn es am kommenden Wochenende, hoffentlich in Bestbesetzung, zum Derby nach Weinstadt geht. Jungs, hau wech…

Es spielten:
Nico, Finn, Philipp, Jorgo, Tim, Manuel, Lukas, Luis, Marius, Ben, Henry

 

Bericht: Markus Pokorra

  Autor des Artikels: Felix Koltermann /   Erstellt am: 18. September 2018