mC2: 29:17 oder Unverhofft kommt…

…besonders gut! Ein 12 Tore Sieg gegen den amtierenden Tabellenführer HSV Stam/Zuff, das ist die Ansage
unserer mC2 vom Wochenende. Ganz besonders, weil nach der 8 Tore Auswärtsniederlage im ersten Saisonspiel
in Stam/Zuff der direkte Vergleich nun an die SVR geht.

Das war nicht zu erwarten. Der bisher verlustpunktfreie Tabellenführer kam am Samstag zum Spitzenspiel zum
Tabellenzweiten nach Remshalden. Die Ansage des Trainerteams war klar: Voller Fokus, jeder für jeden, seid
konsequent und habt Spaß.

Und den hatten die Jungs. Auch wenn das Ergebnis letztlich vielleicht ein paar Tore zu hoch ausgefallen ist,
das waren 50 Minuten mit allem was Handball ausmacht. Schlüssel zum Erfolg war wieder einmal eine komplett
geschlossene Teamleistung, eine große Ausgeglichenheit mit 10 verschiedenen Torschützen und der starke
Zusammenhalt in der Mannschaft. Vom Torhüter über die Außen und den Rückraum bis zu Kreis – das Gesamtpaket
hat wieder einmal gestimmt.

Der Beginn des Spiels war stets ausgeglichen und bis zum 10:8 konnte sich kein Team absetzen.
Mit einem sehr guten Zwischensprint konnte dann die 16:10 Halbzeitführung erarbeitet werden.
Auch nach der Pause ging es zunächst ausgegleichen weiter, bevor dann der Turbo gezündet wurde.
Besonders die letzten 10 Minuten mit dem klaren überschreiten der 8-Tore Hinspiel-Differenz
pushten das Team, das den Sieg unter dem großen Applaus der zahlreichen Fans entsprechend auch gebührend feierte.

Die ersten Hausaufgaben der Rückrunde sind damit gemacht. Und wenn der Fokus so bleibt und das Team diese Leistung
weiter bestätigt – wer weiss, wohin der Weg diese Saison bei 2 Punkten Rückstand auf die Spitze noch führen kann.
Aber völlig unabhängig davon – Jungs, das macht richtig Laune !

Bericht: Markus Pokorra

  Autor des Artikels: Felix Koltermann /   Erstellt am: 21. Januar 2018