Medaillen- und Luftballonregen bei den Minis

Mit gleich zwei hochmotivierten Mannschaften machten sich die Minis vergangenen Sonntagvormittag (1. März) auf zum Spielfest-Derby nach Weinstadt-Beutelsbach. Dort angekommen schallte es denn auch gleich entsprechend vom Parkplatz: “Hurra, Hurra, Remshalden ist da!”, was zu ersten neugierigen Blicken der ansässigen Ortsbevölkerung führte.

Und schon bald nachdem sich unsere jüngsten Nachwuchshandballer/innen die gelb-blauen Jerseys übergestreift hatten konnte es los gehen. Nach einer Begrüßung startete das Event zunächst mit ein paar musikalisch unterstützten Aufwärmrunden aller teilnehmenden Mannschaften. Von der voll besetzten Tribüne aus gesehen gab das schon ein erstes wunderbares wuseliges Bild der jungen Sportler/innen ab.

Mit vollem Elan nahmen dann die Teams die verschiedenen koordinativen Stationen (von denen die ein oder andere etwas an Takeshi’s Castle erinnerten – die mittelalten Leser/innen werden sich eventuell erinnern) in Angriff und auch beim Handball und Königsball zeigten die Mädels und Jungs vollsten Einsatz. Die Minis der SVR vertraten dabei ihre Farben ganz hervorragend und so konnten dann am Ende des Spieltages alle stolz und verdient eine echte Medaille entgegennehmen – die wohl ab sofort bei den allermeisten Sportler/innen einen Ehrenplatz bekommen wird. Zusätzlich regnete es zum Abschied noch 237 bunte Luftballons auf die Kids und damit war der Tag dann der abolute Knaller!

Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle natürlich in erster Linie an unsere fantastischen Nachwuchshandballer/innen und ihre Trainerinnen, allen Betreuern, mitgereisten Eltern und auch ganz besonders an die Organisation der SV Weinstadt, die ein tolles Event auf die Beine gestellt hatte!

  Autor des Artikels: Jens Mathias