MJB – BWOL Quali (Teil 1/2)

In der Gruppe um die Plätze 6-8 traf die junge Mannschaft der SVR auf MTG Wangen, die JSG Echaz-Erms und das Team der JANO Filder. Verzichten musste man weiterhin auf Lenny Stöhr mit Knieproblemen und Nicolai Stillner, der privat verhindert war.

Im ersten Spiel gegen die MTG war klar, dass nur eine außerordentliche Leistung einen Erfolg bringen würde. Obschon dies in der ersten Halbzeit sehr gut gelang und man sogar knapp in Führung lag, musste man in der zweiten Halbzeit die Wangener davon ziehen lassen, zu mehr als einer drei Tore Niederlage reichte es nicht mehr. Wenn man allerdings bedenkt, dass die Wangener vor zwei Jahren schon einmal Gruppengegner in der Oberliga der Remshaldener war, und man zweimal mit zweistelligem Ergebnis nach Hause fuhr, war dies ein beachtlicher Erfolg. Offensichtlich ist der Abstand nach oben deutlich kleiner geworden.

Mit nur einer ganz kurzen Pause von zehn Minuten ging es direkt weiter mit dem zweiten Spiel gegen die JSG Echaz-Erms. Schnell mussten die müden Beine aufgelockert und die geknickten Köpfe wieder erhoben werden. Zu Beginn tat man sich etwas schwer gegen spielfreudige Angreifer, jedoch fand man im Angriff immer wieder große Lücken in der gegnerischen 3:2:1 und konnte das Spiel somit souverän gewinnen. Damit war praktisch klar, dass man das Ticket für das letzte Wochenende am 30. Juni bereits gelöst hatte, nun ging es im letzten Spiel gegen JANO nur darum, wer die bessere Platzierung erreichen würde.

Nach einem langen und anstrengenden Tag war zu Beginn die Konzentration noch nicht auf Spielniveau, JANO kam ein ums andere Mal zu einfachen Toren. Nach den ersten fünf Minuten berappelten sich die Gastgeber, die Abwehr stand wesentlich stabiler und auch beide Torhüter steigerten sich. So spielte man sich im letzten Spiel in einen wahren Torrausch und überrannte die Jungs von den Fildern. Somit steht die SVR auf Platz 7 in der württembergischen Rangliste, mit dieser Platzierung geht es in den Überkreuzvergleich mit den badischen Verbänden. Wir sind gespannt, in welche neuen Hallen uns diese Runde führen wird. Immerhin ist der Termin bereits bekannt, Samstag der 30. Juni.

Es spielten: Joshua Scheiner, Lukas Kieß; Moritz Eisenhardt, Timo Sattler, Finn Klein, Fabian Lucas, Carlos Schuler, Arian Pleißner, Louis Scholl, Lasse Siebel, Marc Klein, Nick-Henri Palmer,

MTG Wangen – SVR 22:19

JSG Echaz-Erms – SVR 12:20

JANO Filder – SVR 18:31

  Autor des Artikels: JD