MJC1 JSG Neckar Kocher – SV Remshalden 22:24 (13:10)

Nachdem letzte Woche noch alles wie am Schnürchen lief, kaum Fehler gemacht wurden, sollte diese Woche alles anders kommen.  Gewarnt durch den hohen Sieg der Heimmannschaft gegen H2Ku, wollte man gleich von Beginn an zeigen dass auch dieses Spiel gewonnen werden sollte.

Aber leider war die erste Hälfte Spiels geprägt von vielen technischen Fehlern, vielen Fehlwürfen und schlechter Absprache in der Abwehr, so dass wir immer im Hintertreffen lagen. Über 2:0, 6:4 nahmen unsere Trainer beim 9:7 für den Gegner die erste Auszeit. Leider waren die Jungs in diesem Moment noch nicht in er Lage das von den Trainern Geforderte umzusetzen. Die Schiedsrichterin pfiff beim Stande von 13:10 zur Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit vergaben wir wie zuletzt schon häufig zu viele freie Würfe, weshalb die JSG Neckar-Kocher auf 5 Tore davonziehen konnte. Ab der 36. Minute beim Stand von 19.14 begann dann die Aufholjad. Durch tolle Torwartparaden, agressivere Abwehr und einer roten Karte des Gegners, konnten wir erstmals zum 20:20 ausgleichen.

Es blieb noch spannend bis zum Schluss, letztendlich gingen wir mit 24:22 als Sieger vom Platz, wobei man wirklich sagen muss, dass die Kurve gerade noch so genommen wurde.

Es spielten: Joshua, Luca, Finn, Timo, Nick-Henri, Arian, Moritz, Marc, Lenny, Fabian, Louis, Carlos und Lasse

  Autor des Artikels: Oliver Klein /   Erstellt am: 17. Oktober 2016