Nächstes Derby für die Luckys

Zwei Wochen hatten die Remshaldener Frauen Zeit, um die bittere Niederlage beim Nachbarschaftsduell in Schorndorf zu verdauen. Die 4-Tore-Niederlage offenbarte einige Schwächen beim Team von Stefan Meiser und zudem verlor man den direkten Anschluss zu den Spitzenplätzen der Liga.

Nun geht es am kommenden Sonntag zum Aufsteiger aus Winterbach. Die HSG steht nach dem souveränen Aufstieg aus der Bezirksliga noch ohne Sieg da, in den ersten sechs Spielen setzte es sechs Niederlagen. Zuletzt verlor man beim Tabellenzweiten Hossingen-Meßstetten.

Für Remshalden zählt am Wochenende also nur ein Sieg, will man den Anschluss an die Tabellenspitze nicht gänzlich verlieren und die Pleite von Schorndorf vergessen machen.

Erfreulich fürs blau-gelbe Lager ist, dass Spielführerin Jasmin Lehner wieder zur Verfügung steht. Personelle kann die SVR somit aus dem Vollen schöpfen.

Anpfiff ist am kommenden Sonntag um 17 Uhr in der Salierhalle in Winterbach.

  Autor des Artikels: Frauen 1 /   Erstellt am: 10. November 2017